Uncategorized

Rhabarber Sirup

Na ihr Lieben?

Endlich, endlich ist der Frühling da und mit ihm auch die ersten Ernten aus dem Garten. Zur ersten Ernte zählt auf jeden Fall immer der Rhabarber. Als Kind fand ich Rhabarber gar nicht mal so cool, irgendwie sauer und so faserig… Da waren mir Erdbeeren dann doch immer lieber. Und naja, wie der Rhabarber so wuchs, das war mir auch ein wenig suspekt. Immerhin isst man ja in der Regel nicht den Stiel, sondern die Früchte!

Doch vor allem im letzten Jahr habe ich Rhabarber richtig lieben gelernt. Im Garten stehen vier Pflanzen und die sind voll. So bleibt mir eigentlich kaum etwas anderes übrig, als immer mal wieder andere Rezepte auszuprobieren.

Rhabarbersirup - frischer Sirup für den Frühling

Rhabarber Sirup

Autor sinnessuche

Zutaten

  • 400 g Rhabarber
  • 300 g Wasser
  • 200 g Zucker

Anleitungen

  1. Zuerst wird der Rhabarber ein wenig geputzt und dann in Stückchen geschnitten.

  2. Anschließend den Rhabarber mit dem Wasser für ca 15 Minuten kochen. Anschließend sollte er spätestens bei Berührung zerfallen.

  3. Nun kommt der lustige Part: das Sieben! Am besten mit einer Kombi aus Schüssel und Sieb die restlichen Rhabarberstückchen aus der Flüssigkeit filtern.

  4. Jetzt den entstandenen Rhabarbersaft gemeinsam mit dem Zucker noch für etwa 10 Minuten kochen.

  5. Als letztes den Sirup in sterilisierte Flaschen füllen.

Lecker Sirup – statt süßer Softdrinks

Ich bin an sich ja ein bekennender Wasser Trinker: Cola, Fanta, Sprite kommen bei mir selten in’s Haus. Früher war das ganz anders, da habe ich so oder so viel zu wenig getrunken und wenn ich dann etwas getrunken habe waren es meistens Softdrinks. Das Ergebnis: ich fühlte mich häufig schlapp und trotz Cola dauernd müde.

READ  Start?

Mittlerweile habe ich mich davon losgesagt und seitdem ich keine Softdrinks mehr trinke fühle ich mich nicht nur insgesamt viel fitter, sondern habe auch ein viel besseres Hautbild.

Und was ebenfalls ein positiver Effekt ist: ich kann Sachen wie selbstgemachten Rhabarber Sirup noch um einiges mehr genießen, als ich das früher konnte.

fruchtig frischer Rhabarber Sirup

Rhabarber Sirup als Basis für frische Limos

Mit dem Rhabarbersirup kann man natürlich so einiges anstellen. Ganz klassisch ist aber die frische Rhabarberlimo für die ich einfach etwa 1/6 des Glases mit Rhabarber Sirup fülle und den Rest dann mit Sprudelwasser auf. Super lecker und total frisch. Einfach perfekt für den kommenden Sommer mit heißen Tagen. Wer mag kann auch noch ein wenig Minze hinzugeben.

Was ist Dein liebster frischer Sommerdrink?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.