Uncategorized

Nachhaltig in den Frühling

Werbung – Der Beitrag “Nachhaltig in den Frühling” ist in Zusammenarbeit mit NA-KD entstanden.

Die ersten Tulpen, wärmende Sonnenstrahlen auf der Haut, die langsam immer grüner werdende Natur – der Frühling ist herrlich. Endlich erwacht die Natur wieder aus ihrer Winterstarre und auch wir Menschen blühen wieder auf. Genießen die Sonne, die Luft, die nach einem Neuanfang riecht und das immer lauter werdende Zwitschern der Vögel.

Jetzt im Frühling, da wird uns die Natur endlich wieder richtig bewusst. Und doch ist der Frühling für mich gerade auch die Zeit, in der ich am liebsten shoppe. Eigentlich steht es im Widerspruch – die Schönheit der Natur genießen und sich gleichzeitig dem Konsum hingeben und der Natur damit definitiv nichts Gutes zu tun.

Nachhaltig shoppen für den Frühling

Zum Glück gibt es mittlerweile viele Möglichkeiten wie man auch ohne schlechtes Gewissen seine Frühjahrsgaderobe auffrischen kann. Neben der Möglichkeit Second Hand ein paar coole Stücke sein Eigen zu nennen haben auch viele Marken mittlerweile ein immer größer werdendes Angebot an nachhaltiger hergestellten Kleidungsstücken. So zum Beispiel auch NA-KD. Unter NA-KD reborn werden Kleidungsstücke aus recycelten Materialien verkauft.

Nach und nach wird nachhaltig und öko wieder richtig cool und verliert sein verstaubtes Image. Was ich auch super finde: es wird bezahlbar. Meiner Meinung nach genau der richtige Schritt in die Zukunft. Immerhin bekommt so jeder die Möglichkeit auch etwas dafür zu tun, dass wir in 50 Jahren noch die ersten Frühjahrstage so genießen können wie heute.

Frühlingsoutfit von NA-KD
Nachhaltiges Frühlingsoutfit
Nachhaltige Mode
Frühjahrsmode aus recycelten Materialien für den Frühling

Frühjahrsoutfit

Für mein Frühjahrsoutfit habe ich mich für eine einfache Mom-Jeans entschieden. Sie ist einfach für jedes Wetter geeignet, hier an der See wird es doch immer mal wieder ein wenig windiger, da ist eine windfestere Jeans wirklich gut. Dazu habe ich weiße Canvas Sneaker kombiniert, die ohne ständigen Regen und aufgeweichten Boden endlich wieder gefahrlos getragen werden können.

Siehe auch  Outfit: das Sommerkleid frühlingstauglich stylen

Obenrum habe ich eine dunkle Bluse mit hellem Blümchenprint zu einer kurzen Strickjacke kombiniert. Mir gefällt bei der Strickjacke total gut, dass die Ärmel so ein bisschen gepufft sind, aber eben auch nicht zu sehr. Die kurze aber weite, helle Jeansajcke komplettiert den Frühlingslook.

Mehr Frühlingslooks habe ich übrigens schon hier gezeigt:

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.