Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Uncategorized

Unterwegs in Mecklenburg-Vorpommern

Bei Dir steht dieses Jahr Urlaub in Deutschland auf dem Plan? Ich finde Deutschland hat genauso viel zu bieten, wie auch viele andere Länder, doch weil es nicht exotisch ist hat Urlaub in Deutschland häufig einen faden Beigeschmack. Doch bei mir im schönen Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern gibt es viele tolle Orte, die Du besuchen kannst.

Mecklenburg-Vorpommern ist eines der am wenigsten besiedelten Bundesländer in Deutschland und hat gleichzeitig mit den meisten Tourismus. Das ist natürlich der Ostsee geschuldet, aber auch das Binnenland ist mit der Mecklenburgischen Seenplatte auf jeden Fall einen Besuch wert.

Für Märchenprinzessinnen: Das Schweriner Schloss

Als ich das Schweriner Schloss zum ersten Mal live gesehen habe war ich wirklich begeistert, irgendwie hatte ich es mir anders vorgestellt, nicht ganz so pompös. Doch das Schweriner Schloss (das heute unter anderem der Sitz des Landtages in MV ist) sieht von Außen aus wie ein Märchenschloss! Das Innere kann entweder eigenständig oder aber auch geführt besichtigt werden.

Mehr Infos über das Schweriner Schloss habe ich Dir hier zusammengefasst. Hier findest Du auch Öffnungszeiten, Preise,…

Schweriner Schloss

Für Insulaner: Urlaub auf Rügen

Rügen ist vermutlich jedem Deutschen ein Begriff, die größte Insel unseres Landes hat neben den Stränden und der Ostsee noch viel zu bieten. Neben Luxushotels gibt es zahlreiche Campingplätze, die ihre Besucher in teilweise sehr naturnaher Umgebung erwarten. Wer Lust hat muss auch die Kultur nicht zu kurz kommen lassen: ein Besuch des Jagdschlosses Granitz ist sowohl für Groß als auch für Klein spannend.

Weitere Tipps zum Urlaub auf Rügen findest Du hier.

READ  Outfit: Ist das schon Layering?

Die Mecklenburgische Seenplatte: Zeit für Aktivurlaub

Die Mecklenburgische Seenplatte ist bei allen Kanuten und vermutlich auch bereits bei der ein oder anderen Familie bekannt. Die einzelnen ineinander übergehenden Seen laden zum Kanu oder Kajakfahren ein, dem Aktivurlaub kann also nichts mehr dazwischenkommen. Die kleinen Örtchen sehen teilweise noch aus wie vor langer Zeit und haben so eine gewisse Heimeligkeit. Kanus kannst Du Dir an den Seen natürlich auch ausleihen.

Strandurlaub in Warnemünde, Kühlungsborn & Co

Hier in Mecklenburg-Vorpommern reiht sich ein niedlicher Küstenort an den nächsten, deswegen mag ich hier gar keine Empfehlung geben, welcher nun schöner als der andere sein könnte.

Bei guten Wetter kann man überall herrlich am Strand faulenzen, ein Buch lesen oder aber auch einen Surfkurs besuchen. Seit ein paar Jahren kannst Du auch überall SUPs ausleihen und die Ostseewellen surfen.

Je nachdem, wie der Sommer so ist, hat das Wasser angenehme Badetemperaturen. Natürlich kommen wir nicht ans Mittelmeer heran, doch in der Ostsee lässt es sich trotzdem gut schwimmen. Also, nichts wie auf in’s kühle Nass!

Bei Schlechtwetter: Karls Erlebnisdorf

Karls ist eine Institution bei uns in MV, an der Du nicht vorbei kommen wirst. Überall stehen die süßen Erdbeerhäuschen, in denen Du frische Erdbeeren kaufen kannst. Doch auch an Schlechtwetter hat Karls gedacht: in den Erlebnissdörfern findest Du Shoppingmöglichkeiten und einige Manufakturen, die Bonbons herstellen, Seife machen,… Ich war bisher nur im Karls Erlebnisdorf Rövershagen, doch auch auf Rügen findest Du eins und auch auf Usedom.

Einen genaueren Überblick über Karls Erlebnisdorf in Rövershagen bekommst Du hier.

READ  Will Grayson, Will Grayson, John Green & David Levithan
Bonbon-Land in Karls Erlebnis-Dorf Rövershagen

Mecklenburg-Vorpommern #mvtutgut

Nicht umsonst gibt es auf Instagram den #mvtutgut, hier kannst Du neue Kraft tanken, Deinen Alltag hinter Dir lassen und spannende neue Sachen ausprobieren. Mir tut die viele Natur hier immer wieder gut. Im Frühling gibt es unendlich viele Rapsfelder, die im Frühsommer von Mohnfeldern abgelöst werden. Im Spätsommer finden sich hier natürlich auch Sonnenblumenfelder.

An der See kann man seinen Gedanken herrlich nachhängen und bei einer Fahrradtour an der Küste entlang das ein oder andere Pfund verlieren. Bei den vielen leckeren Eisdielen hat man es aber natürlich auch schnell wieder drauf.

Doch so soll Urlaub doch sein, oder nicht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.