• Sehenswürdigkeiten in London
    Reise,  Travel

    Sehenswürdigkeiten in London

    In London kann man sich so viel angucken, da fällt es manchmal schwer den Überblick zu behalten oder auch einfach auszusortieren, wenn man nicht unendlich viel Zeit hat. Denn nur von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit in London hetzen, das macht doch auch keinem Spaß! Ich war im Mai in London und wir haben uns ganze sechs Tage Zeit genommen, um die Stadt zu erkunden. In der Zeit konnten wir natürlich viele Sehenswürdigkeiten besichtigen, das eine war spannender, das andere vielleicht weniger spannend.   Meine Top 9  Sehenswürdigkeiten in London   The Harrods Okay, es ist eigentlich ein Einkaufszentrum. Doch an sich ist es fast eher ein Museum. Zumindest sind mein Freund…

  • Der Bahnsteig 9 3/4 im King's Cross Bahnhof! / Platform 9 3/4
    Harry Potter,  Reise,  Reisen

    Platform 9 3/4 endlich nach Hogwarts!

    Mein absoluter Kindheitstraum: einmal nach Hogwarts! Oh man, wie gerne wäre ich dort zur Schule gegangen. Mit Harry, Ron und Hermine gemeinsam durch die geheimnisvollen Flure der großen Schule für Zauberei wandeln… Professor McGonnagal im Verwandlungsunterricht zuzuhören und zu versuchen kleine Dinge in andere Dinge zu verwandeln. Mich mit Professor Sprout um magische Pflanzen zu kümmern und Snape vielleicht nicht ganz so sehr zu enttäuschen, wenn ich einen Zaubertrank braue. Ewig habe ich auf den Brief gewartet, doch vergeblich… Also blieb mir nichts anderes übrig, als mich auf eigene Faust auf zur Platform 9 3/4 zu machen! Platform 9 3/4 im Kings Cross Bahnhof Wäre ich wirklich durch die Wand…

  • So schön ist Rügen im Winter
    Reise,  Reisen,  Travel

    Rügen im Winter – eine Reise wert!

    Im Sommer nach Rügen fahren – das kann ja jeder! Deswegen haben wir uns im Winter auf den Weg gemacht und geguckt, was die größte deutsche Insel im Winter so alles zu bieten hat. Kleines Fazit vorab: für uns hat sich die Reise auf jeden Fall gelohnt! Rügen ist auch im Winter schön und spannend zu entdecken. Die Kreidefelsen & der Königsstuhl: Rügens bekannteste Attraktion sind vermutlich die Kreidefelsen im Nationalpark Jasmund mit dem Königsstuhl. Auch im Winter kann man die Kreidefelsen besichtigen, die Wanderung durch den Wald zu den Kreidefelsen ist auch im Winter toll. An den Kreidefelsen selbst sollte man allerdings auf winddichte Kleidung achten. Trotz dicker Winterjacke…

  • Wellness im Cliff Hotel Rügen
    Reise,  Reisen,  Review,  Uncategorized

    Unser Urlaub im Cliff Hotel Rügen

    Letztes Wochenende waren wir in unserem ersten Wellnessurlaub. Relativ spontan haben wir zwei Nächte im Cliff Hotel auf Rügen gebucht und haben uns Freitag auf den Weg gemacht. Das Hotel haben wir direkt über die Seite des Hotels gebucht, wodurch wir uns einen kostenlosen Parkplatz gesichert haben. Durch die direkte Buchung steht den Gästen entweder eine Abolung vom Bahnhof zur Verfügung oder aber der kostenlose Parkplatz. Das Cliff Hotel: Das Cliff Hotel liegt zwischen Baabe und Sellin auf Rügen. Es ist etwas höher gelegen und bietet somit aus vielen Fenstern einen tollen Blick über die Ostsee! Der Zugang zum Strand ist entweder über eine Treppe oder aber mit einem Fahrstuhl…

  • Europa,  Italien,  Reise,  Strolling through,  Travel,  Uncategorized,  Venedig

    Strolling through… Venedig

    Hallo ihr Lieben! Wie ihr auf Instagram eventuell mitbekommen habt, war ich in der ersten Dezemberwoche in Venedig. Das hört sich jetzt nach einem schönen Urlaub in der Adventszeit an, das war es aber nicht nur. Weil ich mit der Uni da war hatten wir neben einem ausführlichen Kulturprogramm auch noch ziemlich viele Seminarsitzungen, die dann doch ziemlich präsent und vor allem anstrengend waren. Trotzdem habe ich sowohl die Stadt als auch unsere italienischen Leidensgenossen sehr lieb gewonnen. Die Stadt habe ich vor allem Wegen der tollen Atmosphäre lieben gelernt. Wenn man durch Venedig läuft hat man eigentlich immer das Gefühl sich zu verlaufen. Genau das ist meiner Meinung nach…

  • Berlin,  Diary,  Reise,  Uncategorized

    Berlin diary, day two

    Hallo ihr Lieben!Es ist Zeit für meinen zweiten Bericht aus Berlin, wir haben wieder so einiges erlebt und ein paar hübsche Fotos geschossen, viel Spaß beim Lesen! Nach einem leckeren Frühstück sind wir direkt zum Daimler-Chrysler Gebäude gefahren und waren innerhalb von Sekunden auf dem 100 Meter hohen Aussichtspunkt über Berlin. Mit dem schnellsten Aufzug zu fahren hatte aber irgendwie mehr als auf dem Gebäude selbst zu sein, irgendwie kam es mir so wankend vor, dass ich mich kaum getraut habe an den Rand zu gehen um Fotos zu machen… …was mein Freund natürlich direkt festhalten musste… Aber ich bin mir sicher, es hat gewankt! Als wir dann endlich wieder…

  • Cologne,  Köln,  Reise,  Trip,  Uncategorized,  Wochenendtrip

    Trip to Cologne

    Letztes Wochenende hat mein Freund sein Weihnachtsgeschenk von letztem Jahr eingelöst und wir sind das Wochenende über nach Köln gefahren, waren ein bisschen auf dem Weihnachtsmarkt, haben es uns gut gehen lassen. Genau das ist das, was ich gebraucht hatte, einfach mal ein bisschen Abstand vom „Leben“. Das Wochenende war echt schön, aber auch anstrengend.Freitag waren wir erst relativ spät im Hotel, wir waren übrigens im ibis budget, und sind später nochmal in die Stadt gefahren um uns ein bisschen die Beine zu vertreten und die Weihnachtsmärkte unsicher zu machen, davon gibt es in Köln ja bekanntlich mehr als genug! Um zehn sind wir dann mit der Bahn zurück ins…

  • Campingplatz Finck,  Cuxhaven,  Duhnen,  Neuwerk,  Reise,  Sahlenburg,  Sommer,  Strand,  Uncategorized,  Urlaub,  Watt

    Urlaub!

    Wie ich euch ja schon in meinem letzten Post erzählt habe war ich im Urlaub, und das ziemlich spontan. Mein Onkel hat einen feststehenden Wohnwagen an der Nordsee stehen und als Kind war ich da total oft und unfassbar gerne! Weil das quasi der Ort meiner Kindheit ist wollte ich natürlich meinen Freund mal genau da mit hin nehmen, gedacht getan, so fuhren wir eine Woche später los.Der Weg verlief für uns relativ problemlos, für einen Autofahrer hinter uns nicht ganz so. Er telefonierte beim fahren, und telefonierte und telefonierte, dann kam die Polizei von hinten, natürlich hat sie gesehen, dass der Mann telefoniert, hat das „Fahren sie rechts ran“-Geblinke…