Kleine Beautyhelfer gegen trockene Winterhaut

Trockene Winterhaut - das hilft!

 

Trockene Winterhaut, ein Graus für alle. Egal ob Beautymädchen oder harter Kerl, trockene und spröde Lippen stören jeden. Spannende Haut ist definitiv nicht mit einem spannenden Thriller zu vergleichen und bei den Minustemperaturen im Moment schlägt sich leider ein jeder damit herum. Ich habe im Winter generell ziemlich trockene Haut und möchte euch ein wenig an meinen Tipps und Tricks teilhaben lassen!

So pflegst du trockene Winterhaut im Gesicht:

Durch die Kälte ist natürlich die Gesichtshaut am meisten angegriffen. Hier helfen auch Schals und Mützen nicht, ein bisschen Haut kommt immer direkt mit der Kälte in Berührung. Also brauch die Gesichtshaut auch am meisten Aufmerksamkeit, was ihre Pflege anbelangt. Ich setze hier auf ganz viel Feuchtigkeit!

 

Einmal in Form meines Hydra Genius, der sich allerdings langsam dem Ende zuneigt. Im Sommer war er meine einzige Gesichtspflege, im Winter benutze ich ihn als Basis. Etwa einen Pumpstoß verteile ich gleichmäßig im Gesicht und lasse es einziehen. So bekommt meine Haut ein Plus an Feuchtigkeit. Im nächsten Schritt füge ich ihr noch ein wenig mehr Feuchtigkeit zu: dafür nutze ich eine Creme von CD. Das ist übrigens meine erste Creme von dieser Marke und ich bin wirklich sehr begeistert! Die reichhaltige Tagespflege für trockene und empfindliche Haut hält was sie verspricht. Natürlich habe ich bei diesen super tiefen Minustemperaturen jetzt auch keine Haut, die mit einem Babypopo auch nur ansatzweise vergleichbar wäre, aber sie spannt nicht und sie schuppt nicht und sie tut nicht weh.

Am Abend trage ich momentan immer das Hydrating H Serum von DayTox auf. Das habe ich auf der Fashionweek zum Probieren bekommen und ich kann es euch echt weiterempfehlen. Das Serum fühlt sich super leicht an auf der Haut und nach dem Auftragen ist meine Haut bereit die Strapazen des Tages wieder auszubaden und meine Haut auf den nächsten Tag vorzubereiten.

Meine Lippen…

bekommen übrigens seit Jahren nur eine Pflege, auf die ich schon als Kind geschwört habe. Kaufmann’s Haut- und Kindercreme, ist das einzige, was ich an meine Lippen lasse. Die Creme zieht zwar nicht schnell ein, spendet aber so viel Feuchtigkeit, das kann keine andere. Meistens reicht es, wenn ich sie morgens und abends auftrage. Im Moment trage ich sie jedoch etwas häufiger auf, immerhin sind meine Lippen bei der Kälte noch um einiges mehr beansprucht. Wenn es ganz schlimm um meine Lippen steht mache ich mit der Creme so eine Art Maske, ich trage sie vor dem Schlafen gehen ganz dick auf, am nächsten Tag sind meine Lippen wieder zart.

Das ist echt mein absoluter Geheimtrick! Die Creme sieht zwar nicht so hübsch aus, wie die meisten Lippenpflegestifte und schmeckt auch weder nach Erdbeere noch riecht er nach Vanille, Zimt oder sonstwas. Aber dafür tut sie im Gegensatz zu den eben genannten Produkten das, was sie machen soll. Außerdem hinterlässt sie einen leichten Glanz auf den Lippen.

Pflege für trockene Winterhaut

 

Und der restliche Körper?

Da habe ich dieses Jahr die Creme-Öl Lotion Bio-Pistazie von Alterra für mich entdeckt. Die Creme riecht total angenehm nach Pistazie und lässt sich ganz interessant auftragen. Ich habe sonst häufig eher leichtere Bodylotions, die sich ganz einfach auftragen lassen und irgendwann einziehen. Das ist bei dieser hier irgendwie ein wenig anders. Erst fühlt sie sich an, wie eine ganz normale Bodylotion, doch beim Auftragen scheint sie ihre Konsistenz ein wenig zu verändern. Sie wird irgendwie ein wenig fester und dicker, sodass man beim Cremen tatsächlich ein wenig aufpassen muss, dass auch an alle Stellen Creme gelangt. Obwohl sie super reichhaltig ist muss man sie gut verschmieren.

Doch ich muss sagen, dass mich das gar nicht stört. Immerhin ist meine Haut diesen Winter so gut mit Feuchtigkeit versorgt, wie schon länger nicht mehr. Letztes Jahr habe ich irgendwie nicht die passende für mich gefunden. Und besonders schön finde ich hierbei, dass auf die Inhaltsstoffe geachtet wurde und die Creme frei von synthetischen Farb- und Duftstoffen ist, keine Konservierungsstoffe, Silikone und Paraffine enthält. Ich achte da zwar nicht penibel drauf, freue mich allerdings immer, wenn ich eine Pflege finde, die auch ohne viel Chemie auskommt.

Die Inhaltsstoffe:

HYDRA GENIUS: Aqua / WaterGlycerinAlcohol Denat.,DimethiconeIsononyl Isononanoate,SilanetriolCarbomerTriethanolamine,DimethiconolAloe Barbadensis Leaf Juice,Sodium HyaluronateSilica Dimethyl Silylate [nano] / Silica Dimethyl SilylateHyaluronic Acid, Phyllostachys Bambusoides Extract,Caprylyl GlycolTetrasodium EdtaCitric Acid,Biosaccharidegum -1, Xa N T H A N G U M,PanthenolMenthoxypropanediolEthylhexyl PalmitateButylene GlycolHexylene Glycol,TocopherolPotassium SorbateSorbic Acid,MethylparabenSodium Benzoate,Phenoxyethanol, ChlorphenesinRutsch, Ci 42090 / Blue 1LinaloolLimoneneParfumFragrance. (F.i.l. B192828/1)

CD – reichhaltige Tagespflege: AquaGlycerinCaprylic/Capric Triglyceride,Glyceryl Stearate CitrateMyristyl Myristate,Butylene GlycolButyrospermum Parkii ButterDicaprylyl CarbonateDiheptyl SuccinateGlyceryl StearateCetearyl AlcoholParfum, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Xanthan GumSodium HyaluronateHydrolyzed Hyaluronic Acid,Nymphaea Alba Flower ExtractSodium HydroxideCitric AcidPhenoxyethanol,Citronellol.

Hydrating H Serum: AquaPropanediolPhenoxyethanolSodium HyaluronateEthylhexylglycerinPanthenol,Aloe Barbadensis Leaf ExtractBioflavonoids,Brassica Oleracea Italica Extract

Kaufmann’s: Petrolatum (Vaseline DAB 10), Lanolin (nat. Wollfett), Zinc OxideParfum (nat. Oele), d-LimoneneGeraniolLinaloolCitral,CitronellolAmyl CinnamalTocopherol(Vitamin E)

Creme-Öl Lotion:  AquaGlycine Soja Oil*, Alcohol*, Glycerin,Glyceryl Oleate CitrateOctyldodecanol,Parfum**, Cetearyl AlcoholSodium Stearoyl GlutamateCocos Nucifera Oil*,Butyrospermum Parkii Butter*, Bertholletia Excelsa Seed Extract*, Pistacia Vera Seed Extract*, Xanthan GumTocopherol,Helianthus Annuus Seed OilLimonene**,Linalool**, Benzyl Salicylate**, Coumarin**,Eugenol**, Citral**, Benzyl Alcohol*,Farnesol** *ingredients from certified organic agriculture **from natural essential oils

 

Die einzelnen Produkte habe ich euch verlinkt. Alle Produkte sind PR-Samples, meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

14 Replies to “Kleine Beautyhelfer gegen trockene Winterhaut”

    1. Oh dann bist du so wie mein Bruder 😀 Ich bin allerdings auch nicht so der riesen Cremefan, aber im Winter muss das leider sein…

  1. Mit trockener Haut habe ich tatsächlich weniger zu kämpfen. Allerdings haben nun tatsächlich meine Lippen mit dem kalten Winter hier in München zu kämpfen… Aber ich hatte noch die Cold-Lipcream von Avène in der Schubalde und die hilft mir richtig gut =)

    Liebe Grüße,
    Emilie
    LA MODE ET MOI

    1. Die kenne ich noch gar nicht, vielleicht probiere ich die auch mal aus. Ich schwöre zwar auf die Kaufmanns Creme, aber die ist so blöd zum Mitnehmen irgendwie…

  2. eine super schöne Review meine Liebe!
    gerade im Winter spielt meine Haut leider auch total verrückt – und auch meine Haare, die fangen jetzt nämlich sogar an zu schuppen :/
    ich muss allerdings trotzdem immer auch aufpassen, dass ich sie nicht überpflege, weil ich sonst direkt Hautprobleme bekommen …
    diese Creme-Öl-Lotion von Alterra hab ich ach gekauft – und fand die leider ganz schrecklich, liegt aber eventuell auch daran, dass ich mit Lotions nicht zurecht kommen, weil die ewig brauchen um einzuziehen … haha, sag Bescheid, wenn du die Tube haben willst 😉

    einen schönen kleinen Freitag und liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com

    1. Mit meinen Haaren habe ich zum Glück gar nicht so die Probleme im Winter. Abgesehen davon, dass sie mit den Schals immer dazu neigen zu verfilzen….
      Ich finde wenn man die Lotion gut verteilt braucht sie nicht soo lange, aber das ist ja auch von Haut zu Haut ein wenig unterschiedlich 🙂

  3. Ich neige im Winter immer zu trockener Haut und Lippen. Früher habe ich immer nur Nivea gekauft aber das bringt leider nichts. Die Creme von Kaufmanns werde ich mir jetzt auch mal zulegen 🙂 Danke für die vielen Tipps.

  4. Leider leide ich auch im Winter immer wieder unter trocknener Haut und manchmal sind leider auch die Hände und Lippen spröde. Allerdings muss ich gestehen, dass seit Jahren immer die gleichen Produkte benutze. Vielleicht wäre es auch für mich mal an der Zeit, etwas Neues auszuprobieren…

    Liebe Grüsse und komm gut durch den Winter!
    Tamara von Cakes, Cookies and more

  5. Meine Haut spinnt momenten total und ich habe eine trockene Nase sowie trockene Stellen im Bereich unter den Augen. Und das hab ich normalerweise nie. Ich werde mal den ein oder anderen Helfer von dir ausprobieren. Vielen Dank fürs Vorstellen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.