Das Midikleid – einer DER Sommertrends 2018!

So trägst du ein Midikleid

 

Das Midikleid – perfekt für frische Sommertage!

Ein Midikleid ist eines der Kleidungsstücke, die ich vor einigen Jahren zwar auf dem Schirm hatte, jedoch niemals selbst tragen wollte. Midikleider erinnern an Omas, besonders modern schienen sie mir nicht. Doch mittlerweile haben alle Fashionistas mindestens ein Kleid oder einen Rock in der Länge.

Doch wie genau kombiniert man ein Midikleid ohne eben an eine Oma zu erinnern?

Tja, das ist eine gute Frage. Als kleiner Funfact am Rande: mein Kleid, das ich hier trage habe ich tatsächlich sogar von meiner Oma bekommen, ärmellos gefiel es ihr nicht mehr. Das macht es natürlich nicht einfacher das Kleid zu meinem Kleid zu machen. Versteht mich nicht falsch: meine Oma ist tatsächlich sehr jung geblieben und hat echt Stil, aber ich möchte doch trotzdem meinen Stil aus dem Kleid heraus holen.

 

Midikleid kombinieren - so geht's

 

Das Midikleid: so kombiniere ich es!

Mein Midikleid kombiniere ich so, dass es zu mir passt. Wie ich euch bereits bei diesem Outfit erzählt habe trage ich eher seltener hohe Schuhe zu Kleidern. Viel lieber trage ich dazu Sneaker! Mit Sneakern wird der Look auch gleich viel moderner, oder was meint ihr?

Ein Blazer mit Wasserfallkragen ist ebenfalls jugendlicher, als ein klassischer Blazer. Außerdem habe ich sowohl bei meinen Sneakern als auch beim Blazer auf Pastellfarben gesetzt. So wird der Look nicht nur noch ein wenig frischer, sondern auch gleich sommerlicher und fröhlicher.

Bei den Accessoires habe ich mich in diesem Look stark zurückgehalten: lediglich meine Herzkette und meine neue Tasche habe ich mitgenommen. Manchmal ist weniger eben mehr. Vor allem bei einem eher unregelmäßigen Muster, wie dem Millefleur, ist das meiner Meinung nach wichtig.

 

Du möchtest ein Midikleid kombinieren? Ich gebe dir ein paar Stylingtipps!

Stylingstipps für Midikleider

 

Besonders schön an einem Midikleid?

Es schwingt so toll! Ich stehe total auf schwingende Röcke. Da fühle ich mich schon beim normalen Gehen so, als würde ich durch die Gegend tänzeln. Mit einem schwingenden Rock erscheint mir das Leben leichter und lockerer. Ein kürzerer Rock kann zwar auch schwingen, aber niemals so sehr, wie ein Midirock.

Neben dem Schwingen mag ich aber auch die Tatsache, dass ein Midirock eigentlich nie zu warm sein kann. Er ist schön luftig, bedeckt aber doch das Bein. Perfekt für alle Anlässe, zu denen die Jeansshorts doch zu kurz sind und ein kurzer Rock auch unangemessen ist.

 

Das Midikleid - der Sommertrend 2018

Seid ihr schon auf den Midizug aufgesprungen? Was sagt ihr zu meiner Interpretation des Looks?

10 Replies to “Das Midikleid – einer DER Sommertrends 2018!”

  1. Ich liebe Midi Kleider ohne Ende – wenn Kleid dann so. Denn ich war nie ein Fan von Mini im Sommer da ich ganz einfach die Beine dazu nicht habe.
    Dein Kleid gefällt mir Mega gut und es steht dir einfach perfekt.

    Liebe Grüße
    Caroline | http://www.carolinekynast.com

    1. Ach wirklich? Ich hatte früher immer das Gefühl, dass Midikleider meine Beine eher kräftiger aussehen lassen und deswegen immer zu kurzen gegriffen 😀 Genau das Gegenteil 😀
      Danke du Liebe 🙂

  2. Ich habe vor ein paar Jahren auch ein Midikleid von meiner Oma bekommen. An sich fand ich das Kleid sehr schön, aber die Länge gefiel mir gar nicht. Doof wie ich bin, habe ich das Kleid dann zur Schneiderei gebracht – und die haben es mir viel zu sehr gekürzt. Mittlerweile ärgere ich mich richtig, dass ich nicht die ursprüngliche Länge behalten habe. 🙁 😀 Generell mag ich es aber total gerne, Sachen aus dem Schrank meiner Oma zu tragen, weil ich es einfach faszinierend finde, wie sich die Mode immer wieder wiederholt.

    Liebe Grüße
    Hanna

    1. Oh man, das ist ja echt total schade! Aber so passierts manchmal leider…
      Ich mags auch Sachen von meiner Oma zu bekommen, das Kleid hier ist allerdings erst ein Jahr alt gewesen, da kann man dann noch nicht so von Wiederholung der Mode sprechen 😀

  3. Hallo Leni,

    Midikleider finde ich von der Länge her eigentlich am besten, sie gefallen mir besser als Mini- oder Maxikleider. Ich bin z.B. ziemlich groß und da sind Midikleider einfach klasse und meine 1. Wahl, weil sie das Knie immer schön bedecken.
    Dein Kleid mit den kleinen Blümchen finde ich entzückend 😀
    Kombinieren tu ich solche Kleider am liebsten mit Ballerinas. Sneaker gehen natürlich auch 🙂

    Liebe Grüße
    Susanne

    1. Hallo Susanne,
      na da hab ich bei dir ja absolut ins Schwarze getroffen! Bei mir war gerade das mit der Größe ein Problempunkt: ich bin nämlich eher klein und war mir da nicht so sicher, ob so ein Midikleid mich nicht noch kleiner aussehen lässt… Aber wenn es schön eng an der Taille sitzt macht es das nicht, wie ich festgestellt habe 🙂 Da lässt es mch sogar eher größer als kleiner wirken 😀
      Ballerinas mag ich zum Beispiel gar nicht, ich habe noch keine wirklich passenden gefunden 😀

  4. Hey meine Liebe!

    Jaa, ich bin schon aufgesprungen! 😉 Midikleider sind einfach traumhaft und machen uns alle doch glatt zu „Mädchen“! Ich bin der Meinung, dass dies auch ruhig mal der Fall sein darf!! Das Kleid steht dir ausgezeichnet, ich mag die Kombi aus Lederbag und der Strickjacke sehr!!

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.