Liebe findet uns, J.P. Monninger

Rezensionsexemplar

Liebe findet uns, J.P. Monninger

Der Klappentext:

Es ist der letzte Sommer nach der Uni, bevor das echte Leben beginnt. Heather reist mit ihren zwei besten Freundinnen durch Europa. Sie liest Hemmingway, lässt sich durch die Gassen der Altstädte treiben. Dass sie Jack begegnet, hätte sie nicht erwartet. Und schon gar nicht, dass sie sich unsterblich in ihn verliebt. Er folgt Stationen aus dem alten Reisetagebuch seines Großvaters. Es ist sein Ein und Alles, und Jack beginnt die Schätze daraus mit Heather zu teilen. Die beiden besuchen die unglaublichsten Orte und verbringen die schönste Zeit ihres Lebens. Bis Jack völlig unerwartet verschwindet. Heather ist verzweifelt, wütend. Was ist sein Geheimnis? Sie weiß: Sie muss ihn wiederfinden.

 

Meine Meinung zu „Liebe findet uns“:

Mich hat der Schreibstil direkt nach den ersten zwei Seiten gepackt. Ich konnte das Buch kaum beiseite legen. Es hat mich gepackt und nicht wieder losgelassen. Locker und leicht flog ich über die Seiten und erlebte Gutes und Schlechtes. Der Schreibstil an sich hat in vielen Passagen beinahe etwas Lyrisches, dem ich mich nicht entziehen konnte.

Der Anfang war natürlich so schön, wie es kaum anders hätte sein können: Heather, Amy und Constance sind zum Reisen und Austoben in Europa. Auf der Fahrt von Paris nach Amsterdam lernen Amy und Heather jeweils einen netten jungen Mann kennen. Constance verschläft die Fahrt im Gegensatz zu den beiden anderen Freundinnen komplett, doch auch sie soll nicht leer ausgehen.

Aus der kleinen Romanze zwischen Heather und Jack entwickelt sich zunehmend etwas ernsteres. Jack scheint unsterblich in Heather verliebt zu sein, aber irgendetwas ist an ihm manchmal komisch. Bevor Heather allerdings herausfinden kann, was genau das ist, hat auch sie sich schon unsterblich in ihren Reisenden verliebt.

Als Leser folgen wir den beiden durch Europa und an die verschiedensten Orte. Die Reiseleitung liegt bei Jacks Großvater, dessen Tagebuch für Jack sowas wie seine Bibel ist. Doch irgendwann ist die Reise zu Ende. Gerade zu diesem Zeitpunkt entwickelt sich der Charakter von Heather deutlich weiter und wird tiefer und noch ein wenig greifbarer für den Leser.

Fazit:

Liebe findet uns ist zwar kein Meisterwerk, wird aber mit Sicherheit einen langen Nachhall haben! Der Schreibstil ist an sehr vielen Stellen unbeschreiblich schön und lädt zum Träumen ein. An manchen Punkten gibt es meiner Meinung nach zu viele Leerstellen, aber das hat der Stimmung insgesamt nur wenige Punkte abgezogen.

Insgesamt ist „Liebe findet uns“ ein wunderschönes und unfassbar trauriges Buch, das einem trotzdem ein Gefühl von Lebensfreude vermittelt.

Please follow and like us:

Related Post

Im ersten Licht des Morgens, Virginia Baily Rezensionsexemplar Titel: Im ersten Licht des Morgens Originaltitel: Early One Morning Autorin: Virginia Baily Genre: Kriegsroman Seiten: 425...
Selkie, Antonia Neumayer Rezensionsexemplar Titel: Selkie Autorin: Antonia Neumayer Genre: Fantasy Verlag: Heyne Seiten: 510   Der Klappentext: Gefährlich. Gl...
Der Tag, an dem der Sommer begann, Julie Cohen Rezensionsexemplar Titel: Der Tag, an dem der Sommer begann Originaltitel: Falling Autorin: Julie Cohen Genre: Drama Verlag: Diana Seiten: 427 ...
Baba Jaga, Toby Barlow Titel:Baba Jaga Originaltitel: Babayaga Autor: Toby Barlow Erscheinungsjahr: 2013 (2015 in Deutschland) Verlag: Atlantik Genre: Fantasy-Krimi ...

2 Replies to “Liebe findet uns, J.P. Monninger”

  1. hach das klingt nach einem Buch ganz nach meinem Geschmack liebe Leni!
    leider hab ich es ewig nicht mehr geschafft ein Buch zu lesen, weil ich so viel mit der Uni beschäftigt bin und irgendwie fehlt mir dann total die Routine um eine Buch zu lesen 😉
    irgendwann im Urlaub werde ich das mal nachholen 🙂

    hab ein wundervolles Wochenende meine Liebe,
    ❤ Tina von http://liebewasist.com

    1. Bei mir ist das ja genau andersrum, dadurch, dass ich immer relativ weit zur uni fahren musste hab ich total viel gelesen 😀 Aber das Buch kann ich echt nur empfehlen, ist echt toll 🙂
      Dir auch ein schönes Wochenende 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.