Uncategorized

Rügen: Wanderung von Drewoldke nach Vitt

Insgesamt gehe ich sehr gerne spazieren in meiner Freizeit. Im Urlaub mag ich es auch super gerne auf einer kleinen Wanderung meine Urlaubsumgebung zu erkunden, die Natur zu genießen und Neues zu entdecken. Als ich letztens ein Wochenende auf Rügen verbracht habe durfte eine Wanderung also nicht fehlen. Unsere Wanderung von Drewoldke nach Vitt war wirklich schön, deswegen möchte ich dich ein wenig davon begeistern!

Wanderung: von Drewoldke nach Vitt

Start der Wanderung von Drewoldke nach Vitt

Unsere Wanderung hat am Campingplatz Drewoldke gestartet, dort haben wir übrigens auch das Wochenende verbracht. Der Campingplatz liegt direkt am Meer am nördlichen Zipfel von Rügen. Den ersten Teil unserer Wanderung sind wir über den Strand gelaufen. Da man unterhalb der Steilklippen entlangläuft hat man durchgehend etwas zu sehen. Doch achtet auf jeden Fall auf festes Schuhwerk: hier ist der Strand Rügens leider ziemlich steinig. Also sind geschlossene Schuhe auf jeden Fall zu empfehlen.

Neben der Steilküste kann man natürlich auch das Meer beobachten, hin und wieder sieht man einen Schwan auf dem Wasser schwimmen und in der Steilküste findet man sogar auch ein paar Vogelnester. So wird dieser Teil der Wanderung auf keinen Fall langweilig.

Rügen Wanderung
Rügen Wanderung: Schwan im Meer

Der Aufstieg & eine kleine Pause im Café “Zur kleinen Rast”

Der Aufstieg auf die Steilküste ist tatsächlich ziemlich einfach zu übersehen. Wir sind erst einmal vorbei gelaufen. Schau hier also immer mal auf dein Handy, ob du schon vorbei gelaufen bist.

Er ist versteckt in ein paar Bäumen und sieht auch recht abenteuerlich aus: neben der Treppe ist ein Seil gespannt, an dem man sich beinahe hochziehen muss. Mir hat es super viel Spaß gemacht den abenteuerlichen Aufstieg zu meistern, doch man sollte schon noch gut zu Fuß sein. Ansonsten könnte der Aufstieg ein bisschen zu hart sein.

READ  Erste Eindrücke

Nach dem Aufstieg sind wir noch ein gutes Stück auf dem Weg oberhalb der Küste gegangen bevor wir eine kleine Pause am Steilufercafé “Zur kleinen Rast” eingelegt haben. Das Café ist ein Familienbetrieb und liegt direkt an der Steilküste. Auf dem Weg nach Vitt geht man mehr oder weniger direkt mittendurch, du kannst es also nicht verfehlen.

Steilufer Rügen

Restlicher Weg ins Fischerdorf Vitt

Der restliche Weg war wie aus einem Fünf Freunde Buch: voller Blumenwiesen, Felder, freier Natur. Der Feldweg war super entspannt zum entlang laufen und bot immer mal wieder einen neuen Ausblick.

Vitt selbst ist ein super süßes kleines Fischerdorf. Noch absolut ursprünglich belassen sieht es fast ein wenig aus, wie ein Piratennest. Aber eben auch nur fast: auch hier kannst du dich natürlich ausgiebig stärken. Bis dann der Rückweg ruft.

Wir sind über die Felder zurückgelaufen und waren auf dem Rückweg somit die ganze Zeit oberhalb der Klippen. Auch dieser Weg ist super schön, wenn du also fußkranke Mitwanderer hast kannst du auch direkt oberhalb der Küste losmarschieren. Rügen bietet hier wirklich viel Natur und freie Sicht. Da bekommt jeder Wanderer ein kleines Gefühl der großen Freiheit!

Ausblick von der Steilküste auf Rügen
Wanderweg von Drewoldke nach Vitt
Blumenwiese am Wanderweg auf Rügen

Wissenswertes:

Dauer der Wanderung: ca. 3 Stunden (ohne eingerechnete Pausen, wenn du den Strandweg nimmst)

Distanz: ca. 12 km

empfohlenes Schuhwerk: geschlossene, feste Schuhe

Lust auf mehr Rügen? Dann geht’s hier entlang.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.