Meine erste Fashionweek

Hallo ihr Lieben,

wie ihr ja vermutlich über Instagram mitbekommen habt war ich in diesem Jahr das erste Mal auf der Fashionweek in Berlin. Die erste Fashionweek. Das erste Mal drei Tage lang nur Fashion, Fashion, Fashion. Ich habe mich zwar total gefreut, aber mal ehrlich Mädels, das setzt einen schon ganz schön unter Druck.

Mitten unter Modemädchen möchte man natürlich nicht negativ auffallen. Plötzlich sind alle eigenen Anziehsachen irgendwie nicht mehr gut genug. Nicht fashionable enough. Das Problem hatte ich vor meiner ersten Platform Fashion übrigens auch schon. Doch statt sich wie wild durch alle Läden der Stadt zu forsten habe ich mich lieber noch mal etwas genauer in meinem Kleiderschrank umgesehen.

Berliner Fashionweek 2018

Das Outfit für meine erste Fashionweek

Und so fiel mein erstes Outfit für meine erste Fashionweek ziemlich lenimäßig aus. Was ich damit sagen will? Nun ja, es war bequem und flauschig, also ganz nach meinem Geschmack! Um mich der Jahreszeit anzupassen war es natürlich auch entsprechend warm. Negativ aufgefallen bin ich mit meinem Outfit so höchstens den Teddyliebhabern, die um das Fell ihrer geliebten Kuscheltiere getrauert haben. (Ein bisschen Überdramatisieren darf schon mal sein, oder?)

Das beste: abgesehen von der Jacke hatte ich alle Sachen schon im Schrank! Wie ihr wisst kaufe ich mir zwar gerne neue Sachen, doch mittlerweile bin ich dazu übergegangen keine dummen Käufe mehr zu machen, mehr auf Qualität zu achten und auch darauf, ob ich die Sachen tatsächlich brauche. Natürlich, die dritte Winterjacke brauche ich nicht zwingend. Das will ich gar nicht bestreiten, doch nach so einem Modell suche ich schon lange.

Außerdem konnte ich dem guten Stück im Laden dann tatsächlich nicht mehr widerstehen, als ich das Fell angefasst hatte. So etwas flauschiges!

Doch was kombiniere ich zur Flauschejacke?

Prinzipiell: Alles! Am liebsten würde ich sie nur noch tragen. Und, dass sie mit zur Fashionweek kommt stand auch schon im Laden fest. Da ich meine Jacke bei meinen Eltern gekauft habe und von dort aus direkt nach Berlin gedüst bin musste ich allerdings ein wenig improvisieren. Beim Durchsuchen meiner Tasche stieß ich allerdings auf meine Culotte mit Nadelstreifen und wusste beinahe sofort: Das passt perfekt!

Am Dienstag bin ich dann in diesem Outfit zur Fashionweek gefahren und habe es auch den Rest des Tages anbehalten und was soll ich sagen? Ich glaube es war die perfekte Wahl! Das Gute: die Culotte ist unfassbar bequem. Ich hasse es wie die Pest während einer längeren Autofahrt in einer Jeans eingezwängt zu sein. Die Culotte ist total weich und passt sich allen meinen Bewegungen an, perfekt für lange Autofahrten! Durch die coolen Nadelstreifen war ich aber auch super für die Fashionweek angezogen.

 

Berlin Fashion Week Streetstyle

The Details:

Jacke: Pull and Bear

Bluse: Primark

Culotte: Pull and Bear

Boots: s.Oliver

Tasche: Vintage

Armband: alt

Fancy von Berlin Fashion Week

Das war mein erster Post zur Fashionweek, am Wochenende folgt noch ein Post mit ein paar Eindrücken zur Fashionweek insgesamt und natürlich mit neuen Trends, die ich auf den Shows und Messen entdecken konnte!

Tragt ihr auf Autofahrten auch so ungern Jeans? Seid ihr schon mal auf einer Fashionweek gewesen? Wie fandet ihr es?

Merken

19 Replies to “Meine erste Fashionweek”

  1. Bisher war ich noch nie auf der Fashionweek, ich weiß aber auch nicht ob das etwas für mich wäre. Deine Jacke gefällt mir richtig gut, sie sieht total weich und warm aus 🙂

  2. Ich habe während der Fashion Week Berlin ein paar Events besucht und habe dort so viele verschiedene Outfits gesehen. Mir gefällt dein Look und die Jacke auch sehr gut und er passt doch super dazu. Nur weil die Fashion Week ist, muss man doch nicht viel Geld für neue Kleider ausgeben. Die Hauptsache ist doch, dass man sich wohl in den Klamotten fühlt, die man trägt. Alles Liebe Marie

  3. Das Outfit ist wirklich toll. Die Jacke ist ein Traum aus Flausch und ich kann gut verstehen, dass du sie haben musstest. Zudem ist sie ein echter Hingucker und somit perfekt für einen Tag auf der Fashion Week. Man möchte schließlich nicht frieren.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

    1. Ja, das war auch ein wichtiger Punkt bei der Wahl meiner Outfits. Ich friere dann doch ziemlich schnell und joar, eine warme Jacke ist da wichtig 🙂

  4. Das ist ein sehr schönes Outfit und sieht auch super bequem aus. Aber ich kann gut verstehen, dass du erst einmal gezweifelt hast. Man wird da schon ganz schön unter Druck gesetzt irgendwie. Umso besser, dass du dich davon nicht verrückt machen lässt.

    Liebe Grüße,
    Diana

    1. Ja, da ist man manchmal gar nicht mehr man selbst, richtig? Aber mit sowas muss man auch irgendwann leben lernen und sich selbst so vertrauen 🙂

  5. Ich beneide dich um diese Erfahrung! Ich war noch nie auf der Fashionweek und möchte auch unbedingt mal dorthin. Dein Outfit steht dir übrigens toll <3!

    Liebe Grüße
    Verena

  6. Ich war letztes Jahr auch das erste Mail auf der Fashionweek und seitdem würde ich am liebsten immer dahin. 🙂

    Deine Jacke ist so so schön. Ich liebe es, wenn die Jacken innen gefüttert sind. 🙂

    Liebe Grüße
    Rebecca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.