Gedanken,  Ostern,  Sonntag,  Uncategorized

Happy Easter!

Hallo ihr Lieben!

Heute ist Ostern und für manche von euch hat die Fastenzeit jetzt ein Ende, ich habe dieses Jahr total vergessen zu fasten, normalerweise faste ich schon ein bisschen, Schokolade oder so. Für alle anderen bedeutet Ostern zumindest wieder Zeit mit seinen Lieben zu verbringen, ob morgens beim gemütlichen Frühstück, mittags beim Kuchen essen oder abends beim Würstchen essen am Osterfeuer. Andere freuen sich vermutlich am meisten über den freien Montag und die zwei 4-Tage-Wochen, die Ostern uns beschert.
Ich muss sagen, dass ich Ostern immer mochte, das Ostereier suchen, später das gerechte Aufteilen mit meinem Bruder und endlich wieder Nutella essen dürfen! Meistens waren wir später noch bei meiner Oma zum Kuchen essen und sind abends passend zum Osterfeuer wieder nach Hause gekommen, es war irgendwie eine schöne Tradition.
Dieses Jahr wird das alles ein bisschen anders sein, mal gucken ob Mama noch Lust hat uns was zu verstecken, letztes Jahr waren wir nicht zuhause, das war ganz komisch. Mal gucken, wie dieses Ostern wird, mittags wird meine kleine Cousine getauft, danach gibt es Mittagessen und Kuchen, also eigentlich doch schon ziemlich osterlike, aber doch irgendwie anders.
Erwachsen sind diese Feste, bei denen man als Kind dann doch irgendwie immer im Mittelpunkt stand komisch anders. Mit komisch meine ich nicht unbedingt schlechter, aber trotzdem ist es merkwürdig plötzlich nicht mehr der Mittelpunkt zu sein. Ich finde es aber auch schön meinen Eltern zu Ostern eine Freude zu machen, ich schicke sie zwar nicht Ostereier suchen, aber eine Kleinigkeit tut es auch schon, immerhin zählt die Geste.

READ  Pollhans

Wie verbringt ihr euer Osterfest? Habt ihr besondere Traditionen oder geht ihr den Feiertag immer anders an?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.