Uncategorized

Fußball, Uni, Arbeiten & Abiball

Hallo ihr Lieben 🙂

Über diese Woche gibt es recht viel zu berichten, Montag hatte ich Uni, bin dann schnell nach Hause gefahren und hab mich fertig gemacht, weil ich zum Arbeiten musste. Jaa ich bin im Moment auch Teil der arbeitenden Gesellschaft 🙂
Nach dem Arbeiten wurde sich dann wieder schnell umgezogen und zum Fußball gucken gefahren. Natürlich nicht ohne meine Kriegsbemalung 😉
Und naja, das Spiel war dann ja schon ziemlich atemberaubend gut! Ein 4:0 gegen extrem schwache Portugiesen und einen nicht wirklich mitspielenden Christiano Ronaldo. Jogis Taktik ihn durch die 4er Innenverteidigungsabwehrkette aus dem Spiel zu nehmen hat dann doch ganz gut geklappt.
Ich hab zusammen mit meinen Eltern und ziemlich vielen Bekannten geguckt, wir machen das seit 2006 immer so, dass wir uns irgendwo treffen und dann auf einer großen Leinwand alle zusammen gucken. Es ist jetzt zwar nicht mehr so, wie es 2006 war, aber es ist doch schon was besonderes 🙂
Am Dienstag war ich nach der Uni dann noch kurz nach einer Bluse gucken, die ich nachmittags anziehen konnte, weil wie das immer so ist hatte ich nichts zufrieden stellendes im Schrank… Fündig wurde ich dann letztendlich bei H&M, wo ich mir ein weißbeiges Top mit kleinen Herzchen gekauft habe.
Das habe ich als ich bei Maks war dann auch direkt angezogen und nach ein paar Minuten Pause ging es dann auch schon los zur Zeugnisvergabe. Anders als bei meiner vor einem Jahr waren die Reden interessant und man konnte gut zuhören. Genauso wie bei mir war es leider viel zu lang. Als dann endlich alle Zeugnisse verteilt waren und ich mich schon auf frische Luft gefreut hatte wurden noch die besten und engagiertesten geehrt. Soweit so gut, habe ich mich auf was zu essen und ein Bett gefreut. Man meint ja eigentlich, dass man in der Uni eh nur rumsitzt. Aber das ist auch anstrengend!
Am Mittwoch hatten wir in der Uni eine Lehrwerkmesse, die haben wir selbst vorbereitet und um viertel vor zwölf waren wir durch damit und konnten nach Hause fahren, unsere Dozentin war krank und die zweite Hälfte ist deswegen ausgefallen. Den Rest des Tages habe ich meine Leidenschaft für Sims 3 wieder entdeckt und diese dann gestern weiter ausgelebt. Hach ja, wenn man einmal dieser Sucht verfällt…
Heute muss ich noch bis zwei arbeiten, dann geht’s schnell nach Hause, duschen, Sachen ins Auto packen, 30l Bier vom einen Ort zum anderen transportieren und nach Bünde fahren. Weil: heute ist Abiball!
Drückt mir die Daumen, dass mir meine Füße nicht allzu sehr weh tun und Maks mir schöne Locken machen kann 😉
Bis dahin, schönes Wochenende 🙂

READ  Rosies wunderbarer Blumenladen, Ali McNamara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.