Uncategorized

[DIY] Stoffosterhase

Hallo ihr Lieben,
heute zeige ich euch, wie ihr ganz fix einen süßen Stoffosterhasen basteln könnt.  Die Bilder erklären sich eigentlich schon fast von selbst. Ich habe mir einen zweifarbigen Hasen gemacht, so kann ich nächstes Jahr zum Beispiel vielleicht die komplett pinke Seite nehmen oder einfach zwischendurch mal wechseln. So sieht man die zweite Seite gar nicht so unbedingt. Man könnte den Hasen aber auch an einer Schnur ans Fenster hängen, dann sind beide seiten sichtbar.
Ihr braucht:

  • ausreichend Stoff, das hängt von eurem Schnittmuster ab
  • eine Schere
  • eine Nadel
  • Garn
  • ein Schnittmuster, das könnt ihr euch einfach ganz fix selbst auf ein Blatt Papier pinseln
  • einen Bleistift o.Ä.
  • Stecknadeln
  • Füllmaterial (Wolle, z.B.)

Zuerst wird die Schablone ausgeschnitten und falschrum auf die linke Seite des Stoffes gelegt, sodass bei bedruckten Stoffen die Bleistiftlinien später nicht mehr zu sehen sind. Bei Stoffen, die auf beiden Seiten gleich aussehen ist das natürlich Schnuppe.

Anschließend werden beide Häschen möglichst sauber ausgeschnitten. 

Nun werden die beiden Außenseiten, also bei dem bedruckten Stoff das Muster außen, aufeinandergelegt und mit Stecknadeln fixiert. Achtet hierbei darauf, dass die Ohren wirklich übereinander liegen und sich auch sonst nichts verzieht.

Anschließend unten anfangen den Hasen zuzunähen, näht aber nicht zu nah am Rand, da sonst später unschöne Nähte entstehen können. Unten wird zunächst ein Stückchen freigelassen, damit noch das Füllmaterial eingefüllt werden kann.

Durch das übriggebliebene Loch zieht ihr den kompletten Hasen auf rechts, das ist vor allem an den Ohren etwas knifflig, klappt aber ohne rohe Gewalt auch ganz gut und dann geht auch nichts wieder kaputt 😉 Danach könnt ihr das Füllmaterial einfüllen und die letzte Naht schließen. 

READ  Rezept: Glühweinsterne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.