Uncategorized

Der Duft von Apfeltarte, Julie Leuze

Das Buch Der Duft von Apfeltarte ist ein Rezensionsexemplar.

Titel: Der Duft von Apfeltarte: Roman

Autorin: Julie Leuze

Verlag: Goldmann

Seiten: 321

Der Duft von Apfeltarte, Julie Leuze

Der Klappentext:

Auf einer Apfelplantage in der Normandie findet die Pariserin Camille ihr Glück.

Ein Wohlfühlroman mit bezaubernder Heldin und unwiderstehlichem Schauplatz.

Meine Meinung zu Der Duft von Apfeltarte:

Das Buch Der Duft von Apfeltarte von Julie Leuze ist ein typisches Wohlfühlbuch für den Herbst. Eine ruhige Apfelfarm, ein fast vergessener Familienzwist und ein kleiner Twist, der fast das ruhige Landleben auf den Kopf stellt. Genau so, wie Der Duft von Apfeltarte muss ein Wohlfühlbuch geschrieben sein. Die Protagonistin Camille möchte sich eigentlich gerne in Paris einfinden, doch mit ihrem geringen Gehalt kann sie sich ihre Wohnung kaum leisten. Nach einem Anruf ihrer Mutter kehrt sie auf die elterliche Apfelplantage zurück und unterstützt ihre kranke Mutter dort tatkräftig.

Dadurch, dass der Roman aus verschiedenen Perspektiven geschrieben ist, bekommt der Leser einen schönen Einblick in das Leben der normannischen Dorfbevölkerung. Neben der tatkräftigen und liebevollen Camille werden ihre Mutter Jeanne, ihre ehemals beste Freundin Sandrine und auch die junge Lilou zu Wort gebeten. Durch die verschiedenen Sichtweisen wird die Geschichte spannend aufgebaut, die Konflikte werden dem Leser jedoch nie vorweggenommen.

Fazit:

Das Buch macht einfach Freude zu lesen, es verschafft ein angenehmes Gefühl, dass die Welt doch eigentlich ganz nett ist und am Ende so oder so alles gut wird. Zum Schuss gibt es übrigens noch ein paar Rezepte, denn bei diesem Buch macht lesen Hunger, vor allem auf diverse Apfelspeisen…

READ  Strolling through... Venedig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.