Adventskranz selbst machen

Adventskranz selbst machen

Heute habe ich mal wieder ein kleines DIY für euch. In nächster Zeit kommen sogar noch ein paar mehr, denn Weihnachten ist bei mir Bastelzeit! Wenn es so früh dunkel wird suche ich mir immer gerne Beschäftigungen, die etwas mit Basteln zu tun haben. Oder aber ich dekoriere die Wohnung neu. Nun, mit meinem Adventskranz habe ich mehr oder weniger beides gemacht. Doch bis zum ersten Advent habe ich ihn noch im Schrank versteckt, immerhin muss die Weihnachtsdeko auch noch ein wenig warten.

Mein Adventskranz

Ich habe mich dieses Jahr für ganz klassische Farben entschieden. Weihnachten ist tatsächlich ein Fest, das ich super gerne klassisch feiere. da spielen Farben wie rot und gold eine große Rolle. Aber auch dunkles Tannengrün ist für mich Weihnachten wichtig. Ohne fehlt etwas. Trotzdem wollte ich auch gerne ein modernes Element reinbringen. So habe ich mich gegen einen klassischen Kranz entschieden und für eine Art Gesteck. Doch wer jetzt denkt „Oh Gott, na das hört sich aber aufwändig an!“ liegt falsch. Mein Adventsgesteck ist tatsächlich innerhalb von einer halben Stunde fertig, sobald du alle Sachen beisammen hast.

Klassisches Adventsgesteck

Klassisches Adventsgesteck mit rot und gold

Das brauchst du für den Adventskranz:

  • eine flache schwarze Schale
  • etwas Tannengrün
  • vier Kerzen (ich habe rote genommen)
  • ein paar kleine Weihnachtskugeln
  • Zuckerstangen
  • Schmuckband

Und so schnell kannst du dein Gesteck selbst machen:

Zuerst habe ich jeweils zwei kleine Weihnachtskugeln an die vier Schmuckbänder gefädelt. Anschließend habe ich die Schmuckbänder mit einem Doppelknoten an den Kerzen festgebunden. Und dann habe ich die vier Kerzen, ich habe verschieden große genommen, auf der Schale platziert. Jetzt geht es daran das Tannengrün in Form zu bringen. Dafür habe ich jeweils kleine Stücke zurecht geschnitten und diese um die Kerzen herum auf der Schale verteilt. Je nachdem wie minimalistisch ihr es mögt könnt ihr entweder viel Grün nehmen oder nur wenig. Ich habe mich für ein gutes Mittelmaß entschieden. Dann habe ich noch ein paar weitere Weihnachtskugeln auf dem Grün verteilt und zudem ein paar Zuckerstangen auf das Tannengrün gelegt. Und dann war mein Adventskranz auch schon fertig.

Macht ihr euren Adventskranz dieses Jahr auch selbst? Mögt ihr lieber klassische oder moderne Kränze? 

Deko für den Adventskranz

Deko für den Adventskranz

6 Replies to “Adventskranz selbst machen”

  1. Der Adventskranz sieht echt toll aus. Ich überlege auch dieses Jahr mal einen selber zusammen zu basteln. Besonders gut gefällt mir an deinem Adventskranz, dass die Kerzen unterschiedliche Größen haben. Sowas ist wirklich praktisch und mag optisch einiges her.

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

    1. Ja, ich hatte letztes Jahr gleich große Kerzen, aber wir hatten sie so wenig an, dass sie am Ende auch noch gleich groß waren, da hab ich mich dieses Jahr direkt für verschiedengroße Kerzen entschieden 😀

  2. meine liebe, du hast hier einen sehr schönen adventskranz zusammen gestellt! ich finde ja die preise im handel extrem, wenn es darum geht sich einen adventskranz zu kaufen – der noch nicht mal wirklich schön ist. und ehrlich 50€ für 4 kerzen und ein bisschen grünzeug ist dann doch heftig – während man selbst einen wunderschönen kranz schaffen kann.
    hab einen schönen sonntag.
    glg karolina von https://kardiaserena.at

    1. Oh ja, da hast du auf jeden Fall recht! Ich meine beim Selber machen kann man auch ordentlich in die Tasche greifen, wenn man mag. Aber ich hab jetzt für das gesamte Gesteckt ca. 30€ ausgegeben, da ist sogar der Teller schon mitgerechnet und den kann ich ja auf jeden Fall weiterverwenden, auch abgesehen von Weihnachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.