Palace of Silk – Die Verräterin, C.E. Bernard

Rezensionsexemplar

Titel: Palace of Silk

Reihe: Rea – Palace Teil 2

Autorin: C.E. Bernard

Genre: Dystopie/Fantasy

Verlag: Penhaligon

Seiten: 441

Palace of Silk - Die Verräterin, C.E. Bernard

Der Klappentext:

Sie war sein größter Feind. Bis sie sich in ihn verliebte…

Rea war zuerst die Leibwächterin de Kronprinzen Robin, dann seine heimliche Geliebte. Nach den dramatischen Ereignissen am englischen Königshof musste sie fliehen. In Paris erhofft sie sich ein neues Leben in Freiheit, denn in Frankreich dürfen sich die Menschen berühren – sogar die in England gefürchteten Magdalenen müssen sich nicht verstecken. Doch als Ninon, Reas engste Vertraute und Schwester des französischen Königs, ihre Freundin an den Hof ruft, holt Rea der Fluch ihrer Vergangenheit ein: Niemand geringeres als Prinz Robin erwartet sie – aber nicht, weil er Rea zurückgewinnen will, sondern weil er um Ninons Hand anhält.

Ist die geplante Verlobung wirklich der einzige Grund für Robins Aufenthalt in Frankreich? Und welches Geheimnis verbirgt die unnahbare Madame Hiver, die nicht von der Seite des fanzösischen Königs weicht?

Meine Meinung zu Palace of Silk – die Verräterin:

Teil eins habe ich verschlungen, anders kann man es nicht sagen. Doch wie sieht das mit dem zweiten Teil aus? Häufig ist es schwierig die Spannung auch im zweiten Teil aufrecht zu erhalten…

Doch ich muss sagen: C.E. Bernard hat hier eine super Arbeit abgeliefert! Als Leser kommt man direkt wieder in die Story rein. Die Spannung ist allerdings nicht unbedingt auf herkömmliche Weise gegeben: zuerst erfahren wir mehr über Rea und ihre Freunde. Die Welt, in der sie lebt wird lebhafter dargestellt und als Leser erschließt sie sich mir immer mehr.

Manche sagen vielleicht das Buch sei deswegen etwas langatmig, aber mir hat gerade das gut gefallen. Es ging nicht Knall auf Fall, die einzelnen Figuren und auch ihre Welt haben sich besser dargestellt.

Doch ab etwa der Hälfte überstürzten sich die Ereignisse, das Buch wurde immer und immer spannender und die Ereignisse undurchsichtiger. Bis sich dann alles aufklärt. Das Finale des Buches ist unendlich spannend und unendlich gut! Wow! Ich muss ganz klar sagen: das war so stark.

Mein Fazit:

Ich kann Palace of Silk – Die Verräterin nur weiterempfehlen. Meiner Meinung nach ist es eine sehr gelungene Fortsetzung. Die Einblicke in die einzelnen Charaktere waren total schön und glaubhaft, die Story wieder gut erzählt. Zum Erzählstil brauche ich nichts zu sagen: der war ebenfalls wieder sehr mitreißend.

 

2 Replies to “Palace of Silk – Die Verräterin, C.E. Bernard”

  1. Klingt nach einem tollen Buch. Normalerweise mag ich langatmige Bücher ja nicht so gerne. Doch wenn es dann doch spannend wird, finde ich es toll.
    Danke für den Tipp.
    Liebe Grüße Michelle von mishy-hoffmann

    1. Also ich fand es auch alles andere als langatmig. Ich habs nur gelesen, dass das manche denken. Für mich war diese nicht von nervenaufreibender Spannung geprägte Passage trotzdem total interessant, nur eben auf einer anderen Ebene.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.