Uncategorized

Blogparade: Ein Tag am See

Hallo ihr Lieben,
ja, diese Woche geht es bei mir hoch her, was Blogparaden angeht! Zusammen mit ein paar lieben Mädels habe ich eine Blogparade zum Thema ein Tag am See veranstaltet und fand das Thema erstmal super! Tja, dann habe ich mich aber gefragt, was zur Hölle soll ich anziehen??
Zu einem Tag am See kann man alles anziehen, wirklich alles! Abgesehen von einer dicken Winterjacke, aber die ist momentan ja eh in den Tiefen meines Kellers verbannt, stellte also keine Option dar!
Dann habe ich mir die Frage gestellt, was ich mache, wenn ich einen Tag am See verbringe. Ich muss zugeben, aus akutem Seenmangel in meiner unmittelbaren Nähe verbringe ich eher selten einen Tag am See, wenn ich dann mal an einem See bin ist meistens mein Surfbrett und ein Segel mit von der Partie. Und ich stecke dann im Neoprenanzug. Kein wirklich schöner Anblick, muss ich jetzt nicht unbedingt auf meinem Blog präsentieren und ist auch nicht unbedingt so krass modisch.
Also habe ich weiter überlegt, was könnte ich anziehen? Im Bikini wollte ich mich auch nicht unbedingt präsentieren.
Entschieden habe ich mich dann letzendlich für dieses Outfit, zwar nicht am See aufgenommen, aber durchaus seetauglich, oder was sagt ihr?
Bikini, luftiges Shirt und luftige Hose, Schuhe braucht man nicht, fertig ist der Look. Dazu noch eine süße Frisur oder ein paar Beach Waves um das Outfit zu komplettieren.
Zum Surfen fahre ich übrigens in einem ähnlichen Look, bequem bis zum geht nicht mehr, bei diesem schönen Wetter auch luftig, wie sonst was und ohne Schuhe, höchstens mit Flip Flops an den Füßen!

Shorts: Asos, Shirt: NTG by Rockstah, Flip Flops: Tamaris

READ  Fröhliche Frühlingsfarben
Image Map

Ein Kommentar

  • Gilda Jolie

    Total süßes Outfit! Die Shorts und der Hut sind wirklich schön 🙂
    Und du hast Recht, ich habe lange überlegt was man am See normalerweise trägt und kam auch zum Schluss,
    dass man wirklich alles tragen kann.

    Liebste Grüße
    Gilda von Gilda Jolie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.