Meine fünf liebsten Comedyfilme

Comedyfilme

 

Nach den liebsten Liebesfilmen und meinen liebsten Fantasyfilmen kommen heute meine liebsten Comedyfilme dran. Comedy ist ein Genre, dem ich echt viel abgewinnen kann. Abends vorm Fernseher bin ich oft so alle, dass ich nichts tiefgründiges mehr gucken möchte und vor allem nicht viel nachdenken will. Dann mache ich doch lieber etwas anderes, als mich vor den Fernseher zu setzen. Comedy ist da oft genau das Richtig, schön leicht, macht im besten Fall auch noch Spaß. Also ist mein Repertoire an Filmen, die ich schon gesehen habe eigentlich recht groß. Aber nun ja, da meine Lieblingsfilme rauszusuchen ist gar nicht mal soo einfach! Nicht, weil die alle so gut sind, sondern weil ich oft gar nicht so richtig hingucke. Es plätschert halt so vor sich hin.

 

Kevin allein Zuhaus

Der absolute Klassiker! Es gibt kaum einen Film, über den ich als Kind mehr lachen konnte! Aber auch der zweite Teil, Kevin allein in New York, konnte mich absolut überzeugen. Zu Weihnachten gehört das genauso dazu wie Charlie und die Schokoladenfabrik und Aschenbrödel. Meiner Meinung nach ein Film, den jeder mal gesehen haben sollte. Für alle, die keine Ahnung haben wovon ich hier überhaupt spreche: Kevins Familie fährt über Weihnachten in den Urlaub, vergisst aber Kevin! So ist er über Weihnachten alleine Zuhause und beschützt das Haus vor Dieben, die eher weniger helle sind.

 

Das Leben des Brian

Die Christusgeschichte mal eeeetwas anders erzählt, als wir es alle aus dem Religionsunterricht und diversen sich immer wiederholenden Lesungen in der Kirche kennen. okay, es geht ja auch gar nicht um Jesus sondern um Brian, der aber irgendwie in die Rolle von Jesus dem Messias schlüpft, ohne dass er es überhaupt möchte. Super witzig erzählt und dargestellt ist auch dieser Film ein absoluter Klassiker unter den Comedyfilmen und mittlerweile schon fast 40 Jahre alt! An Aktualität hat er aber meiner Meinung nach nichts verloren. Falls ihr jetzt so richtig Lust auf den Film habt: Ich entschuldige mich schon mal im Voraus für den Ohrwurm…

Juno

Juno hat ihr erstes Mal mit Bleeker, wie der Zufall *hust* so will wird Juno natürlich direkt schwanger. Also was tun? Nun ja, in die Vase der Stiefmama zu kotzen scheint erst mal ganz gut zu helfen. Weil 40 Schwangerschaftstests können wahrscheinlich nicht alle falsch liegen. Einzige Lösung: abtreiben! Doch irgendwie kann Juno es nicht übers Herz bringen und muss sich ihren Eltern, aber auch dem Vater des Kindes anvertrauen. Nach langem Überlegen steht es fest: behalten möchte Juno das Kind eigentlich nicht, her müssen gute Adoptiveltern, die dem kleinen Würmchen ein gutes Leben bieten können. Los geht die Suche nach den perfekten Adoptiveltern neben dem ganz normalen Schulwahnsinn…

 

Midnight in Paris

Sehen wollte ich den Film eigentlich nur wegen Owen Wilson, er gefällt mir aber wegen etwas ganz anderem! Einerseits ist da Paris, die Stadt der Liebe, blablabla, ich mag Paris in Filmen, dieses Flair ist immer toll. Besonders toll finde ich es jedoch in diesem Film, da es auch noch um Paris in den 1920ern geht! Und nicht nur das, auf seiner Reise zurück in die Zeit verbringt der Drehbuchautor Gil Zeit mit den ganz großen Sternchen der Pariser Kunst- und Kulturszene. Besonders interessant für mich waren hier Ernest Hemingway und Scott F. Fitzgerald, aber am lustigsten war definitiv Salvador Dalí.

 

Der Schuh des Manitu

Okay, der Film darf hier auf keinen Fall fehlen. Immerhin habe ich ihn mittlerweile bestimmt über 100 Mal gesehen und kann wirklich immer noch jedes Mal darüber lachen. Früher als Kinder haben wir eine Zeit lang ungefähr jede Woche ein Mal vorm Fernseher gesessen und diesen Film geguckt, oder das Leben des Brian. Inhaltlich orientiert der Film sich an den alten Winnetou Filmen und parodiert diese gekonnt. Ich meine habt ihr schon mal einen rosa Cowboy gesehen, der mit seinem Schirmchen reitet? Ich vorher noch nicht und abgesehen von diesem Film auch nie wieder!

 

6 Gedanken zu „Meine fünf liebsten Comedyfilme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*