Geschenk,  Pralinen,  Rezept,  Uncategorized,  Zartbitterpralinen

Rezept: Zartbitterpralinen

Als ich letzte Woche im Thalia war konnte ich nicht mehr an der kleinen Pralinenmanufraktur vorbei gehen, zu groß war die Versuchung einmal Pralinen selbst herzustellen. Den Kauf hab ich mir dann damit “genehmigt”, dass ich die kleinen Dinger ja ganz gut zu Weihnachten verschenken kann und ich glaube das mache ich wirklich, schmecken tun sie nämlich vorzüglich!

Das braucht ihr:

  • 400g +200g Zartbitterschokolade
  • 200g Sahne
  • Pralinenformen
  • evtl. Haselnüsse
So geht’s:
  1. Zuerst lasst ihr die 400g Zartbitterschokolade im Wasserbad zerschmelzen, in der Zeit könnt ihr schon anfangen die restliche Schokolade fein zu zerhacken, ihr könnt aber natürlich auch direkt Schokoraspeln nehmen, spart ein bisschen Arbeit und vor allem Kraft.
  2. Als nächstes solltet ihr die kleinen Pralinenformen mit etwas Schokolade füllen und diese dann so lange drehen, bis der Rand mit Schokolade bezogen ist, diese muss hart werden bevor ihr weitermacht.
  3. Während des Wartens könnt ihr schon mit der Ganache, so nennt sich die Füllung, beginnen. Diese macht ihr, indem ihr zuerst die Sahne erhitzt und kurz vorm Kochen vom Herd nehmt, dann wird die zerhackte Schokolade, bzw. die Schokoraspeln hinzugegeben und solange umgerührt, bis sich eine homogene Masse entwickelt. Anschließend sollte die Ganache für mindestens 10 Minuten kalt gestellt werden, sodass sie etwas fester wird.
  4. Wenn die Schokolade in der Förmchen hart ist könnt ihr die Förmchen mit der Ganache befüllen, das geht ganz gut mit einem kleinen Löffel, die Pralinenformen solltet ihr jedoch nicht ganz befüllen, sonst luft die restliche Kouvertüre später über, da diese anschließend auf die Ganache gegeben wird. Und schon habt ihr selbst Pralinen gemacht!
  5. Wer möchte kann auf die noch warme Kouvertüre Haselnüsse legen, schmeckt auch super!

Siehe auch  Rewiev: Boutique Radiance Body Scrub von Grace Cole

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.