asiatisch,  Curry,  Rezept,  Uncategorized

[Rezept] scharfes Kokoscurry

Vor Kurzem hat mich meine erste Nu3 Insiderbox erreicht, natĂŒrlich musste ich direkt ausprobieren was sie so hergibt! So ist die Idee zu diesem Rezept entstanden, und ja es schmeckt und ist ziemlich scharf 😀

Das braucht ihr:

  • 1-2 TL Currypaste (je nach SchĂ€rfegrad)
  • 3 EL Kokosmus
  • 3 Möhren
  • ein halbes Glas Mungobohnensprossen
  • etwa 250ml Wasser
  • 1/4 Zwiebel
  • 1-2 Paprika, je nach GrĂ¶ĂŸe
  • Salz, Pfeffer
  • 400g HĂ€hnchen
  • 1 Tasse Reis
  • etwas Kokosöl
  • etwas Sojasauce
So geht’s:

  1. Zuerst das HĂ€hnchen in kleine HĂ€ppchen schneiden und in Öl anbraten, salzen, pfeffern, wenn es durch ist mit 2 TL Honig betrĂ€ufeln und noch etwas braten lassen. Dann an die Seite stellen.
  2. Den Reis nach Packungsanleitung zubereiten.
  3. Die Möhren in Stifte schneiden und in etwas Kokosöl in einem Wok anbraten. SpÀter zum Ablöschen etwas Sojasauce hinzugeben.
  4. Zwiebel und Paprika nach Belieben schnippeln und ebenfalls hinzugeben. Eine Zeit lang brutzeln lassen und anschließend das Wasser hinzugeben.
  5. Die Currypaste mit in den Wok geben und gut einrĂŒhren. Anschließend das Kokosmus ebenfalls hinzugeben. Die Mungobohnensprossen mit in den Wok geben. Alles köcheln lassen. 
  6. Ein paar KrĂ€uter, ich habe Petersilie und Schnittlauch genommen, kleinschnippeln und ebenfalls in den Wok geben. 
  7. Zum Schluss die HÀhnchenhÀppchen wieder in den Wok geben und servieren.


READ  Rezept: Hackfleischpfanne asiatisch angehaucht

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.