gefüllt,  Hähnchen,  Hähnchenbrust,  Lauch,  recipe,  Rezept,  Uncategorized

Rezept: gefüllte Hähnchenbrust mit Kartoffelgratain

Vor ein paar Tagen habe ich mal was ausprobiert, so ähnlich hatte ich es irgendwo gesehen, war irgendwie sofort davon angetan und habe es nachmachen müssen. Und siehe da, es hat sogar geschmeckt! Allerdings ist es etwas aufwändiger fertigzustellen und beansprucht schon die ein oder andere Stunde, nachkochen also nur ohne Hunger und mit Zeit 😉

Das braucht ihr:

  • 2 Stangen Lauch
  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • 800g Kartoffeln
  • 100g Gouda
  • 200g Fetakäse
  • 100g Schmand
  • 1 Ei
  • 0,25l Milch
  • Salz, Pfeffer, Muskat, Paprikagewürz
So geht’s:
  1. Den Lauch putzen und in Streifen schneiden, währenddessen Wasser mit Salz zum Kochen bringen und anschließend den Lauch etwa 30 Sekunden darin blanchieren, dann schnell abschrecken und abtropfen lassen.
  2. Anschließend die Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Schichtweise werden dann die Kartoffeln, die Hälfte des Lauchs und der Fetakäse in eine Auflaufform gegeben. 
  3. Milch mit Ei, Pfeffer und Muskat verrühren und über die Kartoffeln gießen. Mindestens 50 Minuten bei 180° in den Backofen geben.
  4. Währenddessen die Hähnchenbrust mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen, anschließend anbraten und etwas abkühlen lassen.
  5. Während des Abkühlens die andere Hälfte vom Lauch mit dem Schmand sowie dem Gouda vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die abgekühlte Hähnchenbrust von oben wie eine Tasche aufschneiden und mit der Mischung füllen.
  6. Nach den 50 Minuten dann die gefüllte Hähnchenbrust auf einem extra Backblech mit in den Ofen schieben und alles für etwa 10 bis 20 Minuten bei 200° backen.Eventuell die Kartoffeln noch mit etwas Milch übergießen und/oder umrühren.

READ  Rezept: Mandarinenmuffins

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.