Rezept,  Uncategorized,  Valentinstag

Rezept: Flammende Herzen [Blogparade]




Hallo ihr Lieben,

heute gibts von mir ein Rezept, was recht schnell zu machen ist, aber dann doch ziemlich lecker. Und verschenken l√§sst es sich auch noch gut, immerhin ist ja bald Valentinstag ūüėČ 
Apropos Valentinstag, wer noch Anregungen zu Outfits sucht, nicht wei√ü, was man machen soll oder gar keine Lust auf den Valentinstag hat, weil man grade eine Trennung hinter sich hat: in dieser Woche dreht sich in dieser Blogparade alles um den Valentinstag! 
Falls ihr nur herzf√∂rmige Pralinen machen wollt m√ľsst ihr euch mal bei den Silikonformen f√ľr Eisw√ľrfel umsehen, da gibt es auch ganz oft, und jetzt zum Valentinstag bestimmt, herzf√∂rmige Silikonformen, die sich auch wunderbar verwenden lassen.


















Das braucht ihr:

  • 60g getrocknete Cranberries
  • 200g wei√üe Schokolade
  • 1TL Kokos√∂l
  • Silikonformen
So geht’s:
  1. Zuerst lasst ihr die Schokolade zusammen mit dem Kokos√∂l im Wasserbad schmelzen, hierbei solltet ihr gelegentlich umr√ľhren, damit sich Schokolade und Kokos√∂l auch gut vermischen. 
  2. Nebenbei k√∂nnt ihr die Cranberries jeweils etwa vierteln. 
  3. Anschlie√üend die Silikonformen zur H√§lfte mit Schokolade f√ľllen, dann ein paar gehackte Cranberries auf die Schokolade geben und anschlie√üend mit der restlichen schokolade auff√ľllen.
  4. Nun die Pralinen hart werden lassen, schneller geht dies nat√ľrlich im K√ľhlschrank, und aus der Form l√∂sen.

Heute: bei mir ūüôā 
09.02.: Susanne von Treurosa
Schaut doch auch bei den anderen vorbei! 
Siehe auch  Gedanken: Natur

7 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert