Nachtisch,  Rezept,  schnell,  Uncategorized

Rezept: Apple Crumble

Weil meine Tante uns einen ganzen, großen Eimer voll mit Äpfeln vorbei gebracht hat habe ich mich an einen schönen Apple Crumble gemacht. Was das ist? Eigentlich ein Apfelkuchen mit Streuseln, nur halt ohne Kuchen! Und auf jeden Fall ist meine Version sehr lecker und gnadenlos süß!

Das braucht ihr:
  • ca 5 Äpfel, kommt auf die Größe der Auflaufform an
  • 2 EL braunen Zucker
  • 1 Zitrone
  • 150 g Butter
  • 200 g Mehl
  • 120 g Zucker
So gehts:
  • Die Äpfel sollten geschält und mindestens geviertelt, besser geachtelt werden, anschließend wird sie Zitrone ausgepresst und der Saft über die Äpfel gegeben. Außerdem kommt nun der braune Zucker über die Äpfel. 
  • In einer Schüssel werden Butter, Mehl und Zucker solange bearbeitet, erst geknetet dann gerieben, bis schöne Streusel entstanden sind, die dann ebenfalls über die Äpfel gestreut werden. 
  • Anschließend kommt die Auflaufform in den auf 180° geheizten Backofen bis die Streusel schön goldig werden, das kann an die 25 Minuten dauern.
Der Apple Crumble kann sowohl warm als auch kalt gegessen werden und eignet sich als Nachtisch oder statt Kuchen zum Kaffee. Ihr könnt auch saure Äpfel verwenden, der Crumble wird dadurch nicht weniger süß 😉 

READ  Reisende auf einem Bein, Herta Müller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.