Berlin,  Festivals,  januar,  Lernstress,  Mantel,  Monat,  Pech,  Pendeln,  Planung,  Skiurlaub,  Sölden,  Uncategorized,  Uni

Januar.

Ich dachte mir dieses Jahr mal damit anzufangen, meinen Monat am Ende des Monats ein bisschen zusammenzufassen, ganz einfach um alles noch einmal Revue passieren zu lassen und euch vielleicht ein bisschen mehr an meinem Leben teilhaben zu lassen 🙂

Anfang des Monats hatte ich leider ein bisschen Pech, was mein Pendeln angeht, das ein oder andere Mal ist mein Zug entweder ausgefallen oder hatte eine fette VerspĂ€tung, das Schicksal dachte sich dem dann noch einen schönen Rahmen zu geben, so durfte ich gestern viel Zeit in Bielefeld an meiner Haltestelle verbringen. Es kam weder ein Bus noch eine Bahn, dann bin ich angefangen loszulaufen, zum GlĂŒck habe ich eine Bekannte von meinen Eltern getroffen, die mich dann mitgenommen hat, ich war von eins bis vier unterwegs und danach froh unter der Decke einen warmen Kaffee trinken zu können!

Außerdem habe ich viel fĂŒr dieses Jahr geplant, meine Wunschfestivals und meine Wunschurlaubsziele. Den ersten Urlaub habe ich jetzt schon hinter mir und er war wunderschön! Dazu allerdings an anderer Stelle mehr 😉 Den zweiten habe ich jetzt auch endlich festgemacht, im Sommer geht es fĂŒr mich und meinen Freund dann fĂŒr drei Tage auf nach Berlin, fĂŒr mich ist es das erste Mal und ich freue mich schon super doll!

Abgesehen vom Planen habe ich ziemlich viel fĂŒr die Uni getan und es wird und wird nicht weniger, ich mache drei Kreuze, wenn ich endlich mal ein paar Tage ohne Lernen, bzw schlechtes Gewissen weil ich nicht lerne, verbringen kann!

READ  Dezember.

Und ich habe meinen Wunschmantel gefunden, er ist absolut perfekt und war die Suche definitiv wert! Weil er nicht allzu dick ist werdet ihr ihn sicherlich noch ein paar Mal zu sehen bekommen 🙂

Super geile HandyqualitĂ€t im Halbdunklen, aber hey, ich hab meine Carhartt-MĂŒtze wieder gefunden!

Die Aussicht ist atemberaubend oder?

Das komplette Outfit mit meinem neuen Mantel gibts hier 🙂

Und falls ihr diesen leckeren Hefezopf noch nicht nach gebacken habt solltet ihr das unbedingt tun, verdammt lecker! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.