Uncategorized

Für immer die Deine, Jana Voosen

Das Buch “Für immer die Deine” ist ein Rezensionsexemplar.

Titel: Für immer die Deine

Autorin: Jana Voosen

Verlag: Heyne

Seiten: 348

Der Klappentext von “Für immer die Deine”:

Wie hält man zusammen, auch wenn die Welt um einen herum zerbricht?

Altes Land, 1939: Es ist ein Skandel, der das Dorf Jork wochenlang in Atem hält. Die erst 17-jährige Tochter des wohlhabenden Obstbauern Landahl erwartet ein Kind vom Sohn des Pfarrers. Das junge Paar ist glücklich, doch als der zweite Weltkrieg ausbricht, muss Fritz an die Front, und Klara schlägt sich mit ihrem Sohn alleine in einer kleinen Wohnung in Hamburg durch. Als sie entdeckt, dass der alte Mann in der Dachgeschosswohnung über ihr nicht der ist, für den er sich ausgibt, trifft Klara eine folgenschwere Entscheidung.

Hamburg, 2019: Die frisch getrennte Journalistin Marie stößt bei ihren Recherchen zu einem Artikel auf die Lebens- und Liebesgeschichte von Klara und Fritz Hansen. Sie ahnt nicht, dass die Begegnung mit den beiden ihr eigenes Leben maßgeblich beeinflussen wird.

Meine Meinung:

Marie hat früher für ein reines Frauenmagazin geschrieben, bei ihrer neuen Zeitung stößt sie deswegen nicht immer positiv bei ihrem Chef an. Deswegen ist er auch wenig begeistert, als Marie zum Thema Zweiter Weltkrieg eine Liebesgeschichte schreiben möchte.

Doch Marie setzt sich durch und fährt aufs Alte Land, dort lernt sie nicht nur Klara und Fritz kennen. Im Laufe der Interviews lernt Marie auch viel über sich selbst und die Liebe. Denn vor allem im Kriesenzeiten ist die Liebe nicht immer einfach. Am Beispiel von Fritz und Klara zeigt die Autorin Jana Voosen auf, dass Liebe manchmal auch harte Arbeit, Vergeben und Verzeihen bedeutet. Was wir in unserer heutigen Welt manchmal vergessen zu haben scheinen.

READ  [Outfit] Destroyed Jeans

Gerade deshalb gefällt mir dieses Buch so gut. Es ist nicht die typische Weltkriegsgeschichte, die man schon Hundert Mal gelesen hat. Für immer die Deine ist etwas anders und das ist auch gut so.

Die meiste Zeit erzählt Klara, wie sie ihr Leben alleine gelebt hat, während ihr Mann im Krieg war. Es war eine starke Geschichte, die die ein oder andere Überraschung parat hatte. Manche Entscheidungen sind im Nachhinein nicht so schlau gewesen, doch sie sind immer auf gewisse Art und Weise nachvollziehbar.

Fazit:

Für immer die Deine ist ein Buch über eine starke Frau, die zwar nicht aktiv Widerstand leistet im Naziregime, doch trotzdem ihr bestet gibt. Sie hilft, wo sie helfen kann. Ich fand es wirklich stark zu lesen, vor allem bei einem sehr emotionalen Ende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.