Halloween,  Naildesign,  Uncategorized

[Nails] Bloody Fingerprints

Hallo ihr Lieben! 

Als Kind war ich ein riesiger Halloweenfan, ich liebte Hexen, Vampire und Kürbisse. Letztere als Kind allerdings nur zur Deko, mittlerweile auch als Essen. In den letzten Jahren ist das alles irgendwie eingeschlafen, dabei macht es doch so viel Spaß sich gruselig zu verkleiden! Weil dieses Jahr leider keine Halloweenparty drin ist, zu der Zeit hänge ich vermutlich über diversen Hausarbeiten, hab ich mir ein schnelles Nageldesign gesucht, das man an Halloween auch ruhig in der Schule oder Uni tragen kann! Perfekt ist, es geht wunderbar schnell, sieht ein bisschen gruuuhuhuuuselig aus und ihr könnt es auch super in ein geplantes Halloweenoutfit mit integrieren! 

Als erstes tragt ihr deckenden weißen Nagellack auf, ich hab zwei dünne Schichten lackiert, damit der Lack auch wirklich deckt. Ich finde vor allem wenn auf die Nägel noch etwas drauf kommt sieht es blöd aus, wenn der Nagel an sich noch durchscheint. 

Danach habe ich gewartet, bis beide Schichten auch wirklich trocken waren, andernfalls zieht ihr euch den weißen Nagellack mit dem roten wieder ab, was ja schade wäre.
Um die Fingerabdrücke auf die Nägel zu bekommen habe ich meinen Zeigefinger mit rotem Nagellack betupft und diesen fast vollständig mit einem Taschentuch abgewischt, sonst hat man einen fingerförmigen roten Fleck auf dem Nagel, nicht grade das, was ich wollte. 
Nach dem Abwischen habe ich den Finger einmal kurz auf den Nagel gedrückt, allerdings nicht zu fest und fertig waren die Gruselnägel! 


Wie ihr ja vermutlich wisst bin ich ein absoluter ANNY Fan, weshalb ich mich auch hier wieder für zwei Lacke von der Firma entschieden habe, beide lassen sich super leicht auftragen und haben meiner Meinung nach die perfekte Farbe für mein Vorhaben! 

Auf Pinterest habe ich ein paar Inspirationen für Halloween zusammengestellt, vielleicht fehlt euch ja noch ein Anreiz für eure Partydeko oder ein bisschen was zu knabbern? 


Was macht ihr an Halloween? Seid ihr Fans des amerikanischen Festes oder doch eher Gegner? 

READ  Will Grayson, Will Grayson, John Green & David Levithan

12 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.