Fashion,  Outfit,  Primark,  S.Oliver,  Tally Wejl,  Uncategorized,  Vero Moda

3 Days Of Music [Fashion]

Hallo ihr Lieben!

Vor ein paar Wochen war ich mit Hanna von Writteninredletters unterwegs zum Fotos schießen, weil es irgendwie den ganzen Vormittag geregnet hat haben wir uns ein trockenes Plätzchen gesucht um unsere Fotos zu schießen. Das Problem mit Winterfotos ist ja immer, dass Jacken eigentlich halbwegs uninteressant sind, aber ziemlich wichtig weil man sonst erfriert. Wir haben uns trotzdem der Kälte gestellt und die Jacken für kurze Zeit beiseite gelegt und ich finde auf den Fotos sehe ich auch gar nicht so zitternd und kalt aus, wie man meinen könnte. 
Mir hats auf jeden Fall wieder Spaß gemacht mich mit Hanna zu treffen und ein bisschen über Bloggerkram zu quatschen, macht man ja sonst mit seinen nicht bloggenden Freunden eher selten… 
Aber kommen wir mal zu meinem Outfit, das ist momentan absolut typisch für mich! Im Moment bin ich so bequem unterwegs wie es nur möglich ist, man sieht mich kaum noch ohne dicken Schal und nun ja, meine Haare danken mir dafür mit unzähligen Knoten… Trotzdem möchte ich meine Schals nicht missen! Auch die Farben sind mal wieder total typisch für mich, gedeckt 😀 Das T-shirt habe ich mir in Enschede gekauft und seitdem auch echt häufig an, das ist neben meinen grauen und schwarzen Klamotten dann doch sowas wie ein kleiner Farbtupfer, aber trotzdem nicht zu krass, genau richtig. Außerdem gefällt mir das Muster total.
Die Schuhe würde ich gerne öfter anziehen, weil das die einzigen Schuhe sind, mit denen ich diese Hose momentan vernünftig anziehen kann, weil die unten an den Beinen so weit ist, dass die in knöchelhohen Boots ziemlich bescheiden aussieht, aber die sind leider nur von Mama stibitzt, so ein Pech aber auch 😀

 Schal und Bucketbag: Primark, Cardigan: Vero Moda, T-Shirt: Tally Wejl, Jeans: Cheap Monday, Schuhe:  , Nagellack: ANNY

Uhr: Daniel Wellington, Armbänder: Primark, Kette: H&M

Und hier nochmal ein Bild mit meiner absoluten Lieblingsjacke, weil gepolsterte und deswegen total warme Taschen, von S.Oliver von letztem Jahr. Die Mütze hat meine Oma übrgens selbst genäht 🙂

READ  Event: ANNY Meet&Greet mit Franzi und Nina

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.