[DIY] Wintermützchengirlande

 
Hallo ihr Lieben! 
 
Die liebe Lilli von #TEAMBLOGGERMEETING hat dieses Jahr einen schönen Adventskalender organisiert, den ich starten darf! In den folgenden Tagen könnt ihr bei den Mädel, die ich euch unten verlinke Outfits, Rezepte und weitere DIYs entdecken, sowie an dem ein oder anderen Gewinnspiel teilnehmen. Also schaut auf jeden Fall vorbei! Bei mir findet ihr heute eine süße Dekoidee, die ihr auch nach Weihnachten noch gut ein bisschen hängen lassen könnt: meine Wintermützchengirlande!
 
Wintermützchengirlande
 
Wie ihr vielleicht wisst bastel ich ziemlich gerne, allerdings bin ich nicht allzu sagen wir mal begabt. Man könnte auch sagen, dass ich zwei linke Hände habe. Deshalb bekommt ihr hier nur möglichst einfache DIYs zu sehen, die oftmals nicht viele Dinge benötigen. Dieses DIY zählt definitiv dazu, man braucht zwar so seine Zeit um es fertig zu stellen, allerdings ist es super einfach und mit eigentlich nur zwei Sachen, die man meistens sogar zuhause hat, muss man sich auch nicht in Umkosten stürzen! 

Winter DIY
Ihr braucht hierfür lediglich eine aufgebrauchte Klopapierrolle, Wolle in der Farbe eurer Wahl und eine scharfe Schere. Falls ihr ein Lineal oder Geodreieck zur Hand habt kann das aber auch nicht schaden. 
Ich hab mich übrigens für pink und grau entschieden, weil die Farben meiner Meinung nach toll zusammen aussehen und das Pink super zu den Beerentönen in meinem Zimmer passt. 


Schritt 1: 
Ihr schneidet die Klopapierrolle in streifen, je nachdem wie dick ihr die schneidet können es zwischen vier und fünf Streifen werden. Ich finde fünf super, weil das eine hübsche Anzahl ist, um die Mützchen an einer Girlande hängen zu haben, ich finde bei sowas ungerade Anzahlen einfach hübscher. Außerdem wären vier ein bisschen wenig. 


Schritt 2:
Jetzt nehmt ihr die Wolle und schneidet immer einen doppeltgenommenen Faden von ca 14 cm ab. Davon braucht man ziemlich viele, also schneidet schon mal wild drauf los. Ich hab mit etwa mittelstarker Wolle zum Beispiel 32 Doppelfäden benötigt, allerdings hängt das stark von der Wolle ab. 

Schritt 3:
Als nächstes müsst ihr eine Reihe von Schlaufen bilden und diese anschließend zuziehen,so wie auf dem Bild unten. Wichtig ist natürlich, dass die restlichen Fäden alle auf einer Seite enden. Am Ende kann man die Wolle dann noch ein bisschen verschieben, sodass man keine Klopapierrolle mehr sieht. 

 

Schritt 4:
Jetzt wird noch ein Faden um die Fäden gebunden, sodass ein kleines Mützchen entsteht. Normalerweise sollte ein einfacher Knoten reichen. Ich hab den Faden oben auch noch mal zusammengebunden, sodass eine Schlaufe entsteht, an der man das Mützchen später aufhängen kann. 

Winter Deko

 

Schritt 5:
Jetzt könnt ihr euch den Bommel noch zurechtschneiden, damit alle Fäden ungefähr gleichlang enden und schon seid ihr fertig! Als letztes könnt ihr euch überlegen, wie ihr die Mützchen aufhängen wollt. Ich finde die Form der Girlande ganz hübsch, allerdings kann ich mir auch vorstellen, dass sie sich am Weihnachtsbaum auch gut machen, was meint ihr? 

Deko Weihnachten



02 Beauty and the beam          17 Ivy And Ella
03 Love and Fashion               18 Hello Beautiful Style
04 Fabienne Maxi                    19 Vioannalina
05 Lara Ira                               20 Strangeness & Charms
06 Linsenspiel                         21 Suchtrausch
07 Style-ID-Blog                     22 My Happy Blog 
08 Schokoholica                         23 Fashion Eimi
09 Fairytale gone realistic       24 Hutliebe 
10 Doctors Fashion Diary
11 Modesalat
12 LaudiWhite
13 Run Eva Run
14 Some Kind Of Fashion
15 die Fashionista
16 Pieces Of Mara

Please follow and like us:

5 Replies to “[DIY] Wintermützchengirlande”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.