[Outfit] Mein All-Time Favourite Festival Look

Mein All Time Favourite Festival Look

Nächstes Wochenende geht es für mich und meinen Freund mal wieder auf ein Festival. Auf dem Pangea Festival haben wir uns vor zwei Jahren kennengelernt und jetzt, zwei Jahre später, wohnen wir zusammen. Wenn man das so betrachtet, ging das echt fix! Wir feiern also dieses Jahr wieder so eine Art Jahrestag. Donnerstag in einer Woche geht es los und ich besuche das Pangea zum dritten Mal. Zum zweiten Mal mit meinem Freund. Irgendwie entwickelt es sich zu so einer kleinen Tradition, die ich aber auch gerne weiterführe. Beide Male, die ich da war, war es schön. Vor allem das Wetter war immer bombastisch! Direkt am Wasser gelegen konnte man natürlich schwimmen gehen und das war einfach mehr als perfekt! Bisher ist zumindest kein Regen angesagt, also mal sehen, wie das Wetter so wird.

Der perfekte Festival Look

Als Bloggerin mache ich mir natürlich auch Gedanken über mein Outfit. Wie sieht mein perfekter Festival Look aus?

Wenn ich die Frage ganz kurz beantworten sollte würde ich sagen: nicht so bloggermäßig! Blümchenkette, langes weißes Kleidchen und hohe Schuhe sind einfach nicht mein Festivalding. Zu allen anderen Gelegenheiten gerne, aber auf Festivals muss es für mich praktisch sein! Das Kleid wird gegen ein Top/T-shirt und Shorts getauscht. Die Blümchenkette einfach Blume gelassen und die hohen Schuhe müssen Chucks weichen.

Für mich ist ein Festivaloutfit vor allem eins: bequem! Neben bequem ist funktional auch ein ganz wichtiges Stichwort. Ein Kleid ist durchaus auch total bequem, ich trage total gerne Kleider, aber Taschen sind da meistens eher nicht vorhanden. Und Hosentaschen sind meiner Meinung nach das A und O auf Festivals! Vor allem abends zum tanzen schleppt man selten Taschen mit sich rum, für die Festivalkommunikation habe ich aber trotzdem immer gerne ein Handy bei mir. Also verschwinden Handy und auch Geld in den Hosentaschen.

Ein Festivalklischee erfüllt mein Festival Look allerdings auch: locker und luftig! Die Hose ist zwar relativ eng, das Top und auch das Hemd hingegen sind mehr als luftig und großzügig geschnitten. Ich finde nämlich nichts ekelhafter, als enge, vom Schweiß klatschige Klamotten zu tragen, während ich in einer Menge stehe, in der jeder an jeden klatscht. Urgh. Aber ich mag zum Beispiel auch so keine engen Sportsachen, irgendwie fühlt sich das immer falsch an. Also lebe ich zumindest obenrum nach dem Motte locker und luftig.

Mein All Time Favourite Festival Look

Mein All Time Favourite Festival Look

The Details:

Top & Hemd: H&M

Shorts: Cheap Monday

Sneaker: Converse

Bag: Primark

Mein All Time Favourite Festival Look

Seid ihr auf Festivals auch eher praktisch unterwegs oder lebt ihr da euren inneren Hippie richtig aus? 

Please follow and like us:

Related Post

The Statement Shirt   Auch diesen Sommer wieder unabdingbar: Das Statement Shirt Wir wollen uns ausdrücken, wir wollen der Welt mitteilen, was uns bewegt. "Hal...
Black & Grey – Grunge im Herbst! Hallo ihr Lieben, nachdem ich euch letzte Woche etwas Inspiration zur Trendfarbe Rot gezeigt habe gibt es heute einen klassischen Herbst-/Winte...
Mustermix im Herbst Hallo ihr Lieben, ich trage eigentlich immer gerne Kleider, ob im Herbst oder im Sommer, ein Kleid geht immer! Mit Kleid bin ich in Sekundensch...
Grey & Red Grau und rot sind für mich absolute Herbstfarben, schön unaufdringlich und irgendwie  sich damit super in seine Umgebung ein, da i...

15 Replies to “[Outfit] Mein All-Time Favourite Festival Look”

  1. Mein perfekter Festival Look ist ganz ähnlich. Das was auf vielen Blogs immer als typisches Festival Outfit verkauft wird, ist zwar super schön – hat für mich mit der Realität allerdings nicht viel zu tun. Ich würde auch nie extra für ein Festival neue Klamotten kaufen, denn meistens sehen die danach dann mit Sicherheit nicht mehr so neu aus. 😀

    Liebe Grüße
    Hanna

  2. Ich war zwar noch nie auf einem Festival, aber ich würde mich auch eher praktisch anziehen. Flache und bequeme Schuhe wären bei mir auch das Wichtigste – oder Gummistiefel, je nach Wetterlage 😉
    Hübscher Look, den kannst du auch im Alltag gut tragen.

    1. Gummistiefel finde ich ja ganz schrecklich 😀 😀 Auch bei Regen bin ich da eher Team Chucks…
      Dann halt mit nassen Füßen… 😀

  3. Ich liebe diesen Klassiker von Look!
    Ich persönlich bin auf Festivals eher der praktische Typ mit ein paar Highlights.
    Mir persönlich ist es zu anstrengend die ganze Zeit darauf zu achten, dass das Outfit perfekt ist und ja nichts verrutscht.
    Schließlich sollte ein Festival Spaß machen und man sollte sich wohl fühlen 🙂

    Liebst, Malin

    1. Oh ja, das kann ich nur zu gut nachvollziehen! Deswegen trage ich auf Festivals zum Beispiel auch nieRöcke, viel zu nervig dauernd darauf zu achten, dass die nicht hochfliegen….

  4. Der Look ist perfekt – ich bin leider so gar nicht mehr auf Festivals unterwegs und wenn ich so zurückdenke, habe ich auch eher den bequemen Weg gewählt.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  5. Dein Outfit sieht toll aus und ist praktisch. Ich gebe dir da auf jeden Fall Recht, dass alles was als Festivallook angezeigt wird ganz nett aussieht, aber einfach völlig realitätsfern ist. Vielleicht eher für die, die im Hotel schlafen und nur kurz auf dem Gelände sind. Wer hat denn auf dem Zeltplatz wirklich Zeit und Lust sich darüber Gedanken zu machen, welcher Schmuck getragen werden soll und sich Klebetattoos aufzudrücken?

    Liebe Grüße
    Jana von http://rosegoldelectra.wordpress.com

    1. Klebetattoos sind ja das eine, das geht meiner Meinung nach noch. Aber vor allem riesige Ketten sind ja doch mehr als unpraktisch! Da kann man gar nicht vernünftig mit tanzen! 😀 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.