[Rezept] vegetarisch gefüllte Paprika

vegetarisch gefüllte Paprika

Nachdem der Rezeptpost letztes Mal leider ausfallen musste wäre es diese Woche fast genauso weit gewesen… Ich hatte schon alles vorbereitet, ein leckeres Essen gekocht, fotografiert und die Fotos auf den Laptop gezogen. Dachte ich. Den letzten Punkt habe ich anscheinend vergessen, der Ordner war leer. Weil wir in der Zwischenzeit aber schon wieder Fotos machen waren hatte ich die Karte schon leer gemacht und die Fotos waren weg.

Deswegen gibt es heute statt einer leckeren leichten Sommerpfanne ein vegetarisches Couscousgericht. Auch sehr lecker, aber ein klein wenig aufwändiger, als die Pfanne.

Das braucht ihr für die gefüllte Paprika (2P.):

  • 2 Paprika
  • 150g Couscous
  • 1 Dose Tomaten
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 4 EL Mais Mix
  • 1/2 kleine Gurke
  • nach Belieben Fetakäse
  • 1 Ei
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Curry
  • etwas Salz und Pfeffer

vegetarisch gefüllte Paprika

Die Zubereitung:

  1. Den Couscous in einer Schüssel mit der doppelten Menge kochendem Wasser aufquellen lassen, hier schon Tomatenmark, Senf, Kurkuma und Curry hinzugeben und ordentlich vermengen.
  2. Während der Couscous aufquellt den Deckel von den Paprika abschneiden, das Innere entfernen und am besten einmal ausspülen. Anschließend von Innen salzen.
  3. Den Deckel der Paprika in kleine Stücke schneiden und in eine Auflaufform geben. In diese ebenfalls die kleingeschnittene Zwiebel, der MaisMix und die Dose mit den Tomaten geben. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
  4. Anschließend den Couscous in die Paprika füllen. Den restlichen Couscous mit dem Ei und den kleinen Gurkenstiften vermengen. Als kleine Bällchen ebenfalls in die Auflaufform geben. Auch die Paprika in die Auflaufform stellen, mit etwas Feta garnieren.
  5. Nun für etwa eine halbe Stunde bei 200° in den Backofen geben, bis der Käse dunkel wird.

Uns hat das Gericht sehr gut geschmeckt, dabei ist es sogar etwas anders geworden, als es eigentlich gedacht war. Ich hab nämlich ausversehen nicht den pren Mais aufgemacht, sondern den MaisMix, der neben Mais noch Erbsen und Möhren beinhaltet. Uns hat das jedoch sehr gut gefallen und ich werde das so beibehalten.

Related Post

Flammkuchen mit Avocado Hallo ihr Lieben! Ich bin ein absoluter Flammkuchenfan. Ich könnte das ja immer und überall essen! Manchmal habe ich jedoch ein bisschen Angst,...
Ma’amoul   Das Kochbuch wurde mir kostenlos zu Verfügung gestellt, dies beeinträchtigt meine Meinung jedoch nicht! Während meines Praktikums hab ich so eini...
Dinner for One – Zigeunerschnitzel Meine Familie war letzte Woche im Urlaub, weil ich eine Klausur schreiben musste konnte ich leider nicht mit in die Berge und musste zuhause bleib...
Enchiladas mit Bohnenmus Ich finde es immer unfassbar schade, dass ich so selten ans Kochen komme. Dabei ist es nicht so, dass ich keine Möglichkeit dazu hätte. Wir haben ...

2 Gedanken zu „[Rezept] vegetarisch gefüllte Paprika

  1. Oh was für ein tolles Rezept! 😀 Das sieht zum Einen total schön aus, weil es so farbenfroh ist und zum Anderen hört es sich auch einfach super lecker an! Wenn ich Zeit habe, werde ich es mal ausprobieren. 😉
    LG Jo

  2. Hmmm das sieht richtig lecker aus! Ich fühle Paprikas meistenst mit Kichererbsen und Linsen, aber mit Couscous hört sich auch echt gut an 🙂

    PS. Vielen Dank für dein Kommentar auf die Acacia-Beignets! Erzählst du mir, wenn du die mal nachmachst?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*