Rezept: Crunchy Nut Cheesecake

Vor kurzem hatte meine Mama Geburtstag und ich esse ja momentan keinen Zucker, bei uns ist es aber üblich am Geburtstag mit der Verwandtschaft Kuchen zu essen, deswegen habe ich einen neuen Kuchen ausprobiert, einen zuckerfreien Kuchen! Und er fand sogar ziemlich viel Anklang, denn lecker ist er auf jeden Fall! Nur leider auch sehr sättigend, weswegen man nicht allzu viel davon essen braucht um satt zu sein, ist ja auch nicht allzu schlecht, oder?

Das braucht ihr:

  • 750g Frischkäse
  • 2EL Naturjoghurt
  • 1EL Kokosöl
  • 125ml Reissirup
  • 1 Ei
  • 125g Haselnüsse
  • 100g Kokosraspeln
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 120g Butter
So geht’s:
  1. Zuerst macht ihr den Teig, dazu solltet ihr die Haselnüsse ein bisschen schreddern, sodass sie mindestens halbiert sind. Dann Kokosraspeln, Mandeln und Butter hinzufügen und gut vermengen.
  2. Anschließend in eine gut gefettete Kuchenform geben und mit einem Löffel festdrücken. Nun für etwa 5 Minuten in den Backofen schieben und bei 170° kurz anbräunen.
  3. Dann geht es an den Käseteil dieses Käsekuchens! Dazu Frischkäse, Joghurt, Kokosöl, Reissirup und das Ei vorsichtig verrühren, es sollte nicht allzu viel Luft in die Masse kommen.
  4. Die Käsemasse auf den erkalteten Kuchenboden geben und nochmals für 20 bis 30 Minuten backen.
  5. Für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen, vor dem Servieren mit Pistazien und Kokoschips bestreuen!

Das Rezept ist übrigens aus dem Buch Goodbye Zucker von Sarah Wilson, ich habe jedoch statt Kokoscreme Kokosöl verwendet.

Please follow and like us:

4 Replies to “Rezept: Crunchy Nut Cheesecake”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.