Recap November 2017

Rot - Die Trendfarbe im Herbst 2017

Hallo ihr Lieben!

Es ist schon wieder an der Zeit für einen Rückblick. Wieder ist ein Monat rum um mit diesem sind wir auch schon fast am Ende des Jahres 2017 angekommen. Für mich ein Jahr mit vielen, vielen Veränderungen. Ein Jahr mit ganz viel Glück, vielen schönen Erlebnissen aber auch großer Trauer. Der November hat für mich zum Glück nur schöne Erlebnisse bereit gehalten.

Abschied nehmen

Mein Monat fing mit Abschied nehmen an, aber das hört sich jetzt eventuell etwas dramatischer an, als es schlussendlich ist. Ende Oktober haben mich meine Eltern und meine Oma besucht. Meine Oma hat mich das erste Mal in der neuen Heimat besucht und ist jetzt ein wenig beruhigter. Kennt ihr das? Meine Oma fand es ziemlich beunruhigend, dass ich plötzlich so weit weg wohne. Aber wie gesagt, sie mag die Stadt, die hat ein paar Tage hier verbracht und freut sich seitdem auf ein Wiedersehen an Weihnachten.

Über den Besuch meiner Familie hab ich mich total gefreut. Auch, wenn wir in der Wohnung ein paar Personen zu viel waren war es total schön! Und auf begrenzte Zeit ist begrenzter Ort ja auch in Ordnung 🙂

Arbeit, Arbeit, Arbeit,…

In diesem Monat hatte ich das Gefühl ganz schön viel zu arbeiten. Entweder, war ich auf der Arbeit, oder aber ich habe an meiner Bachelorarbeit gearbeitet. Ich selbst habe mir als Ziel gesetzt, die Rohfassung vor Weihnachten fertig zu haben. Nach Weihnachten habe ich dann noch einiges an Zeit, die möchte ich dafür nutzen mich um Formatierung, Formulierungsfeinheiten und eventuell noch ein paar allgemeine Verbesserungen im Inhalt einfach zu perfektionieren.

Für mich ist die Bachelorarbeit ein dickes Ding.

Erstmal ist die Bachelorarbeit das Ende meines Studiums, wenn ich fertig bin werde ich nämlich nicht mehr weiter studieren. Ich weiß, viele Menschen sagen, man brauche unbedingt einen Master, ohne Master hätte ich doch auch gar nicht studieren müssen! In meinem Fach ist es allerdings so, dass ich auch ohne Master arbeiten kann und mir in dem Beruf, den ich momentan gerne ausüben würde auch gehaltstechnisch keinen Master brauche, da er einfach nichts ausmacht. Außerdem habe ich ehrlich gesagt momentan kein Interesse am Studieren und bin froh, wenn ich fertig bin. Dabei habe ich wirklich sehr gerne studiert, doch jetzt freue ich mich schon darauf arbeiten zu gehen und einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen.

Bunt im Herbst

Heimatbesuch im November

Mitte des Monats stand auch schon mein zweiter Heimatbesuch an! Wenn man diesen kurz zusammenfassen möchte würde es so aussehen: Shoppen, Shoppen, Shoppen! Und etwas Renovieren. Meine Eltern waren gerade am Renovieren und haben das Wohnzimmer komplett auseinander genommen. Ich bin schon ganz gespannt, wie es jetzt aussieht und freue mich total darauf es Weihnachten zu sehen!

Dienstag war ich noch beim Friseur und habe mich mit Kristof zum Fotos machen getroffen, der erste Beitrag mit Ergebnissen ist übrigens schon online! Außerdem habe ich mit meiner Mama, meiner Tante und meiner Cousine das Loom in Bielefeld unsicher gemacht. Kurz nachdem ich weggezogen bin hat nämlich das neue Einkaufszentrum mit wirklich vielen, vielen coolen Läden eröffnet und ich bin sogar fündig geworden!

Einleitung der Weihnachtszeit

Oh mein Gott, ich glaube ich war noch niemals so sehr in Weihnachtsstimmung und so früh in Weihnachtsstimmung, wie dieses Jahr! Ich glaube mein Freund ist schon dezent genervt von mir gewesen, aber da muss er jetzt durch. Also wir haben schon Plätzchen gebacken, die Wohnung sieht sehr weihnachtlich aus und gebastelt habe ich auch schon sehr viel!

Seid ihr auch schon so in Weihnachtsstimmung?

Und dann habe ich noch eine kleine Leseempfehlung! Und zwar hat Jana von bekleidet einen absolut tollen und aussagekräftigen Artikel über die Rolle der Frau gelesen. Und ich denke ihr solltet dort definitiv mal vorbei schauen und euch vielleicht ein paar Gedanken machen.

kochen, putzen & hübsch aussehen

Please follow and like us:

Related Post

Juni/ Juli 2017 Nachdem ich letzten Monat gar nicht dazu gekommen bin einen Monatsrückblick zu schreiben fasse ich ihn jetzt mit dem fälligsten, der auch schon wieder...
Recap Oktober 2017 Hallo ihr Lieben, es ist schon wieder an der Zeit für einen kleinen Rückblick auf den vergangenen Monat. Für mich hat der Monat einiges bereit geha...
September 2017 Und schon ist mit dem September mein erster kompletter Monat in einer neuen Stadt vorübergezogen. Er war aufregend, ich habe mich immer mehr Zuhause g...
Recap August 2017 Hallo ihr Lieben! Diesen Monat kommt der Rückblick eeeeendlich mal wieder passend! Und jetzt sitze ich hier und versuche den Monat irgendwie unter ...

4 Replies to “Recap November 2017”

  1. Dem Loom muss ich irgendwann auch mal noch unbedingt einen Besuch abstatten, aber ich denke, damit werde ich lieber bis nach Weihnachten warten. Allerdings war ich von den Geschäften doch etwas enttäuscht, aber vielleicht sind ja ein paar Geheimtipps dabei, die ich noch nicht kenne 🙂

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Jana von Bezaubernde Nana

    1. Oh ja, nach Weihnachten ist es da bestimmt um einiges leerer. Wir waren an einem Dienstag Nachmittag da und ich wusste ehrlich gesagt gar nicht, dass Bielefeld so viele Menschen beherbergt 😀 😀 Ich bin ja ein Fan von Bershka (in mancham Fällen zumindest) und mag Pull & Bear sehr gerne, bei letzteren wurde ich dann auch fündig 🙂

  2. Ich wünsche viel Erfolg bei der Bachelor-Arbeit und der Arbeitssuche und vorher eine wunderschöne Weihnachts- und Adventszeit, die vorweihnachtliche Stimmung scheint ja schon da zu sein! Wie nett, noch eine Oma zu haben, die eine sogar noch besuchen kann.

    1. Dankeschön, das wünsche ich dir auch 🙂
      Oh ja, da freue ich mich auch total drüber! Meine Oma ist aber auch noch verhältnismäßig jung, da kann sie das hoffentlich noch ein paar Jahre problemlos machen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.