[Outfit] The Statement Shirt

The Statement Shirt

 

Auch diesen Sommer wieder unabdingbar: Das Statement Shirt

Wir wollen uns ausdrücken, wir wollen der Welt mitteilen, was uns bewegt. „Hallo, ich bin hier!“ rufen, ohne laut werden zu müssen. Für uns sprechen, ohne zu reden. Kommunikation ohne Worte.

Vielleicht mögen wir dieses Jahr deswegen wieder so viele Statement Shirts tragen? Weil wir es leid sind unsere Meinung immer und immer wieder zu wiederholen? Oder aber auch, um einfach jedem, der uns auf der Straße begegnet, sagen zu können, was uns grade bewegt, was uns wichtig ist. Unsere Meinung in die Welt hinausposaunen, ohne Rücksicht auf Verluste.

Genau diese Möglichkeit bieten uns Statement Shirts. Und wie werden sie genutzt? Komm, ich spring auch noch in den Einheitsbrei! Ja, Levis. Was will ich dir damit sagen? Hmm? Starr auf meine Brüste? Ich hab zwar keine Ahnung von der Marke, trage die auch sonst nicht aber hey, das Shirt wird grade gehypt, also her damit!

Das Statement Shirt

Don’t grow up it’s a trap.

Das Erwachsenwerden, manchmal, da ist es eine Falle. Manchmal, da fühlt man sich überfordert, da will man einfach nur zurück in den Kindergarten. Den ganzen Tag spielen, an der frischen Luft sein, nicht noch eine Hausarbeit abgeben müssen, nicht mit der Bachelorarbeit das Ende des Studiums einläuten. Das, was man früher so gern wollte, lieber wieder gegen das, was man hatte, eintauschen. Das wärs.

Wie Peter Pan durch Nimmerland fliegen, gegen den gefährlichen Captain Hook kämpfen.

Das sagt dieses Shirt für mich aus. Das ist das Statement, das, wofür ich einstehe. Und wieso? Weil es manchmal eben so ist. Manchmal fühlt man sich überfordert, will das mit der Bachelorarbeit einfach nicht wahrhaben und lieber noch ein wenig vor sich her schieben. Dann krame ich gerne dieses Shirt hervor.

The Details:

Shirt: Primark (ebenfalls hier)

Rock: Vero Moda (ebenfalls hier)

Schuhe: Deichmann (ebenfalls hier)

Armbänder: diverse Strandläden

Brille: Pimkie

Kette: Primark

The Statement Shirt

The Statement Shirt

Identifizierung

ist meiner Meinung nach ein ganz wichtiger Punkt, wenn man sich ein Statement Shirt anschafft. Wofür möchte ich stehen, wenn ich dieses Shirt trage? Ist „You only live once“ wirklich etwas, das ich in die Welt hinaustragen möchte? Mag ich Beyoncé überhaupt oder kaufe ich mir hier grade einfach nur so ein Shirt auf dem „Don’t worry be yoncé“ steht?

Was sagt ihr dazu? Wonach entscheidet ihr, ob euch ein Statement Shirt gefällt? 

 

Please follow and like us:

Related Post

Sommersachen im Frühling tragen ohne zu frieren! Das Sommerkleid im Frühling tragen Momentan leichter gesagt, als getan. Die Temperaturen sind manchmal mehr als mies, es regnet, fisselt, ist einfa...
Das etwas andere Kirschblütenoutfit Wie der Zufall so will... Eigentlich wollte ich euch heute ein anderes Outfit zeigen. An einer anderen Location. Sonntag war nämlich so richtig sch...
Fell In Love At The Seaside Kennt ihr Seaside von den Kooks? Oft, wenn ich zu meinem Freund fahre schwirrt mir dieses Lied im Kopf herum, weil es einfach so gut passt.  Fr...
My Carrie Moment Sex and the city? Eigentlich ist das so gar nicht meine Serie. Ich habe sie zwar komplett gesehen, aber sie hat mich mit jeder Folge mehr und mehr ...

8 Replies to “[Outfit] The Statement Shirt”

  1. Ob mir ein Statement Shirt gefällt, entscheidet die Form, die Farbe des Shirts und auch die Spruch der daraf ist und in welcher Größe und Schriftart er ist. Also ganz klar: optisch muss mich das Shirt ansprechen. Ich selbst habe auch einige Statement Shirt aber eher mit einem oder zwei Wörtern als mit einem ganzen Satz.

    X, Ania – http://www.overdivity.com

  2. Also mir gefallen Statement Shirts sehr gut – ich habe auch ein paar zu Hause. Ich bin da ein „Bauchtyp“ – wenn ich ein Shirt sehe, verliebe ich mich entweder … oder eben nicht. Ich überlege da gar nicht lange ;-).

    Liebe Grüße und schönen Abend!
    Verena

  3. Ich mag Statement-Shirts auch sehr gerne, aber natürlich kommt es auch darauf an, welcher Spruch oder Motiv auf dem Shirt steht. Persönlich mag ich aber ein einfaches Wort lieber, als einen ganzen Satz 😉
    Alles Liebe Marie

  4. Ich bin nicht unbedingt der Fan von Statement-Shirts. Ich mag es eher schlicht und schick.
    Dein Shirt hier finde ich aber richtig süß. Bei anderen mag ich es meistens sehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*