It’s cold outside! Warmes Outfit für verschneite Nachmittage

Baby it's cold outside!

Oh mann oh mann! Ist das wieder kalt geworden!

Am Wochenende hatten wir sogar das erste Mal Schnee hier in Rostock, der den ganzen Tag über liegen geblieben ist. Okay, es war mehr so eine dezente Puderzuckerdecke, als ein richtiges Schneegestöber wie im Märchen. Aber ich war durchaus zufrieden, immerhin war alles schön weiß.

Natürlich mussten wir raus, haben uns die Näschen verfroren und uns auf durch den verschneiten Lindenpark gemacht. Zwischen wild durch das kalte Weiß laufenden Hunden, lachenden Kindern und mehr oder weniger eingeschneiten Bäumen fühlte ich mich nicht so, als wäre ich gerade in der Stadt.

Stylish durch den Winter, auch bei Schnee!

Keypiece: dicke Winterjacke

Oh ja, was für ein Wunder, aber ohne dicke Winterjacke geht an einem verschneiten Tag natürlich nichts. Krank war ich in letzter Zeit häufig genug, das brauche ich nicht mehr. Also dicke Winterjacke an und ab in den Schnee.

Nein, dieses Outfit ist kein typisches Fashionblogger Outfit, aber braucht man das denn immer? Meine Winter Uniform muss einfach und praktisch sein, ein Wollmantel ist zwar hübsch, erfüllt aber nicht den Zweck. An verschneiten Tagen ist mir wichtig, dass meine Jacke sowohl Kälte als auch Nässe fern hält, Wind ist ein toller Pluspunkt.

Bei meiner Jacke habe ich damit einen Glücksgriff gemacht und nein, das hier ist kein sponsored Posts und auch keine kostenlose Produktzusendung. Reine Zufriedenheit!

It’s cold outside!

Es ist wieder kalt und der Winter ist zurück. In Rostock soll es noch die ganze Woche über Minusgrade geben, nur der Schnee, der hat sich leider wieder verzogen. Die Chance auf richtige Schneefotos sinkt mit Tag zu Tag, aber auch der Frühling kommt immer näher.

Doch momentan ist es noch eisig, Top, Shirt und dicker Pulli sind gerade eben warm genug und ich überlege jeden Tag wieder, ob eine Strumpfhose unter der Jeans sinnvoll wäre. Mir geht es aber trotz der vielen Kälte super, immerhin scheint die Sonne seit zwei Tagen schon fast den ganzen Tag über und wer müsste da nicht strahlen?

Baby it's cold outside!

The Details:

Winterjacke: Only (gibt es leider nicht mehr in schwarz)

Jeans: Cheap Monday

Boots: s.Oliver

Mütze: HUF

Pulli: H&M

Tasche: vintage

Baby it's cold outside!

Freut ihr euch auf die restlichen kalten Tage?

Please follow and like us:

27 Replies to “It’s cold outside! Warmes Outfit für verschneite Nachmittage”

  1. was für eine schöner Kuschel-Winter-Look meine liebe Leni!
    hier in Düsseldorf schneit es ja sogar bei den aktuellen Minusgraden irgendwie nie … wenn es Niederschlag gäbe, ist das Wetter schlecht und wenn es schön ist, ist es kalt, aber schneit es halt nicht 😉

    ich finde das Gelb ist noch ein toller Eyecacatcher im grauen Winter 🙂

    hab eine schöne Wochenmitte und liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

    1. Bei uns bleibt der Schnee leider nie liegen… Also zumindest nicht länger als ein paar Stunden, das ist echt super schade…

  2. Hallo Leni!

    Deine Jacke gefällt mir sehr gut. Ich bräuchte eigentlich eine Neue. Nun habe ich schon mal eine Inspiration.
    Und schwarz ist eh eine meiner Lieblingsfarben.
    Deine Mütze finde ich ebenfalls sehr schön. Ich sollte mir angewöhnen, auch Mützen zu tragen.
    Ich war heute bei uns in Witten kurz draußen und ich dachte schon, mein Kopf erfriert. So unangenehm.

    Viele Grüße,
    Natascha

    1. Ich mag die Jacke auch echt sehr gerne, vor allem weil sie etwas länger geschnitten ist. Das macht einen schön warmen Rücken 🙂

  3. Ihr habt Schnee? Bei mir hier in Berlin fielen nur vereinzelte Flocken.
    Auf der anderen Seite bin ich ganz froh, denn am liebsten würde ich schon die Frühlingsfashion anziehen. Ich kann es kaum erwarten, dass es soweit ist.
    Dein Outfit sieht aber richtig kuschelig und gemütlich aus, für einen Spaziergang im Schnee optimal, smile …

    Liebe Grüße aus Berlin

    Mo
    http://www.just-take-a-look.berlin

  4. Ein richtig schöner Look. Nein, auch wenn ich gerne kuschelige Schal und Boots trage. So will ich endlich wieder meine Sonne zurück und mit ihr natürlich auch die warmen Tage
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

  5. Dein Outfit finde ich super – es sieht sehr warm und kuschelig aus und das ist für mich im Winter das wichtigste. Außerdem finde ich es super Alltagstauglich, auch für ein den Fall, dass mal kein Schnee liegt. Würde dein Outfit also auch genauso tragen. Vielleicht mit einer anderen Farben des Pullovers, weil ich – im Gegensatz zu dir – Gelb absolut nicht tragen kann. Dafür gefällt mir die Farbe von deinem Schal und deiner Mütze umso mehr.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

    1. Vor gelb hatte ich eine zeitlang fast Angst, mittlerweile liebe ich meinen gelben Pulli aber über alles und überlege eine Sammlung anzulegen 🙂

  6. Ich finde auch das Winterlooks nicht immer perfekt aussehen müssen. Ich mag es dann doch auch eher praktisch und gemütlich warm 🙂 dein Pulli gefällt mir sehr gut. Die Farbe steht dir 🙂

    1. Hach, so etwas schön weißes hätte ich auch toll gefunden. So viel hat es leider nie geschneit hier in Rostock… Aber ja, ich freue mich auch schon total auf den Frühling 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.