DIY: Nagellacksortierer

Inspiriert nach diesem Video habe ich letztens ein DIY gemacht! Ich war schon länger auf der Suche nach einem schönen DIY um meine Nagellacke ein bisschen „auffindbarer“ zu machen, da sie bis jetzt alle verstreut in einer Kiste lagerten, die auch schon fast am überquellen war,,, Jetzt habe ich für meine Liebsten Nagellacke eine schöne Aufbewahrung, in der ich sie immer wieder finden kann ohne lange suchen zu müssen! Das Tutorial im Video ist zwar eigentlich für Lippenstifte gedacht, funktioniert aber auch super für Nagellacke!

Das braucht ihr:

  • eine quadratische Box
  • starke Pappe, ich habe 3 Collegeblockrückseiten genommen
  • ein weißes Blatt Papier
  • ein Geodreieck oder Lineal
  • eine gute Schere oder einen Cutter

So gehts:
  1. Zuerst wird die Box auf das Papier gelegt und die Umrisse werden aufgezeichnet.
  2. Als nächstes werden die Diagonalen eingezeichnet. Dann sucht ihr euch eure größte Nagellackflasche und guckt, wie viel Platz ihr ungefähr dafür benötigen werdet. Anschließend werden die Raster eingezeichnet.  

     

  3. Nachdem ihr die Raster eingezeichnet habt solltet ihr kontrollieren, ob der Platz an allen Stellen ausreichend ist.
  4. Anschließend wird die Höhe der Box ausgemessen sowie die Länge aller Linien des Rasters. Ich brauchte von den Linien 1,2 und 3 jeweils vier Stücke und die Diagonalen braucht man zwei Mal.  
  5. Nun wird auf der Pappe jeweils die Höhe und Breite der einzelnen Stücke eingezeichnet und ausgeschnitten.
  6. Als nächstes habe ich die Mitte bei den vier Teilen der Linie eins eingezeichnet und bis fast ganz oben eingeschnitten. 
  7. Bei den anderen Teilen und den Diagonalen habe ich es mir leicht gemacht und sie ans Raster gelegt und jeweils gekennzeichnet, wo die Einschnitte hinmüssen um es später besser zusammensetzen zu können. Diese Kennzeichnungen habe ich anschließend auch eingeschnitten.
  8. Zum Testen habe ich die Teile alle zusammengesteckt und in die Box getan, falls das passt, es sollte ziemlich unter Spannung stehen, sonst fällt das Raster wieder raus, könnt ihr das Raster nun nach Belieben anmalen. Falls es nicht passt und das Raster nicht in die Box passt könnt ihr an manchen Enden noch etwas abschneiden, dabei solltet ihr jedoch darauf achten, dass ihr nicht zu viel auf einmal abschneidet! 
  9. Nach dem Anmalen habe ich alles wieder zusammengesteckt und das Raster wieder in die Box gefriemelt, danach habe ich meine Nagellacke kopfüber eingeordnet, so findet man die Farbe anschließend leichter wieder! 
Ich hoffe euch hat mein kleines Tutorial weitergeholfen! Wie lagert ihr eure Nagellacke? Habt ihr vielleicht eine noch bessere Idee?

Bei Liebstes von Herzen habe ich vor Kurzem übrigens dieses schöne DIY für Schachteln entdecken können, falls ihr keine parat habt könnt ihr sie euch also auch so basteln! 

Please follow and like us:

One Reply to “DIY: Nagellacksortierer”

  1. Liebe Leni, Du hattest mir ein Kommentar zum meiner Blogparade "Upcycling Schrott oder Schatz" dagelassen. Aber ich finde den Beitrag und die Verlinkung leider nicht. Wenn Du mir auf die Sprünge hilfst, kann ich diesen auch gerne verlinken.

    Melde Dich mal.
    Lg Angel von http://www.myFlea.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*