Gedanken: Hausarbeit

Ich habe meine Hausarbeit endlich fertig bekommen, ich liebe dieses Gefühl der Befreiung, wenn man das abhaken kann. Dabei mag ich es eigentlich Hausarbeiten zu schreiben, man kann sich mit einem Thema näher auseinandersetzen, das einen auch wirklich interessiert. Klausuren sind immer so nichtssagend, dafür lernt man nur stundenlang und wenn man Glück hat kommt weiterlesen…

Gedanken: Sprachliche Herausforderungen

Mein Studiengang, Deutsch als Fremd- und Zweitsprache, hat viel mit Sprachen und Kulturen zu tun und das finde ich gut, ich mag es verschiedene Kulturen kennenzulernen, mehr über meine eigene Kultur zu erfahren und mit Sprachen zu arbeiten.Momentan lerne ich Russisch, ich musste letztes Semester eine Kontrastsprache lernen um selbst zu erleben, wie es ist weiterlesen…

Happy Easter!

Hallo ihr Lieben! Heute ist Ostern und für manche von euch hat die Fastenzeit jetzt ein Ende, ich habe dieses Jahr total vergessen zu fasten, normalerweise faste ich schon ein bisschen, Schokolade oder so. Für alle anderen bedeutet Ostern zumindest wieder Zeit mit seinen Lieben zu verbringen, ob morgens beim gemütlichen Frühstück, mittags beim Kuchen weiterlesen…

Gedanken zum Sonntag. Dank.e.schön.

Dank ist irgendwie ein komisches Wort, es hört sich irgendwie so abgedroschen an, so kalt. Vielen Dank. Irgendwie gefühllos. Irgendwie sinnentleert.  Eine Danke oder Dankeschön hört sich viel echter an.  Ich schreibe oft unter Kommentare Vielen Dank 🙂  Intuitiv mache ich ein e hinter den Dank. Mache ein Danke. Vielen Danke. Doch das sieht irgendwie weiterlesen…