Recap August 2017

Hallo ihr Lieben! Diesen Monat kommt der Rückblick eeeeendlich mal wieder passend! Und jetzt sitze ich hier und versuche den Monat irgendwie unter einen Hut zu bekommen. Gar nicht mal so einfach! Neben meinem Abschied aus Bielefeld stand natürlich auch die Ankunft in Rostock an. Neben wunderschönen Strandtagen gab es produktive Tage vor meiner Bachelorarbeit. weiterlesen…

[Gedanken] Enttäuschung

Enttäuschung hat viele Gesichter. Enttäuschung kann schnell kommen. Sie kann sich aber auch langsam entwickeln. Enttäuschung ist nichts, was man rechtfertigen muss. Enttäuschung ist nichts, was schnell wieder geht. Enttäuschung ist ein starkes Gefühl. Sie ist nicht so einfach zu verdauen. Enttäuschung ist etwas, das ich fühle & ich habe jedes Recht dazu.  Please follow weiterlesen…

Gedanken: Buch vs. Ebook

Hallo ihr Lieben,wie steht ihr eigentlich zum Buch-ebook-Thema? Ich bin da ja so ein bisschen zwiegespalten… Einerseits finde ich es total toll, dass man durch ebooks die Möglichkeit hat viele Bücher auf einmal mit sich rumzutragen und sie überall zu lesen. Ich mag es auch, dass man keine Lesezeichen braucht, immerhin vergesse ich die dauernd weiterlesen…

[Gedanken] Neustart?

Hallo ihr Lieben,heute melde ich mich mal etwas später als sonst mit dem Gedankenpost. Wie ihr möglicherweise schon mitbekommen habt bin ich Anfang des Monats umgezogen und mittlerweile kehrt der normale Weihnachtsstress ein während der Umzugsstress verfliegt. So ein Umzug ist für mich ein ziemlich einschneidendes Erlebnis, bin ich doch erst einmal umgezogen und da war weiterlesen…

Gedanken: Entscheidungen

Ich treffe ungern Entscheidungen.Wäge die Vor- und Nachteile ab.Komme zu keinem Entschluss.Kann mich für keine Möglichkeit entscheiden.Überlege hin und her.Was wäre wenn?Was wäre wenn es letzendlich doch die falsche Entscheidung war?Mein Gefühl mich falsch geleitet hat?Was wäre wenn?Was wäre wenn ich vielleicht doch mal damit anfangen sollte rational zu denken?Kopf über Herz zu stellen?Was wäre weiterlesen…

Gedanken: einer dieser tage.

manchmal gibt es tage, an denen vermeintlich alles schief geht, ich aber trotzdem total glücklich bin. wenn ich morgens meine mütze im bus liegen lasse, zwei stunden in der uni auf die letzte vorlesung warte, die natürlich nicht stattfindet und daraufhin den ersten zug nach hause verpasse, natürlich ist meine mütze auch noch nicht im weiterlesen…

Von Katzen und Fußbällen.

Was mich diese Woche sehr beschäftigt hat war Fußball. Nein, es lag nicht an einem besonders tollem, wichtigen oder spannenden Spiel, sondern an Freitagabend.Freitagabend hatte ich das erste Mal seit Jahren Fußballtraining und, fuck, was war ich vorher aufgeregt!Diese oh-Gott-ist-mir-schlecht-und-ich-hab-Hunger-und-kann-es-nicht-einfach-schon-so-weit-sein-Aufregung.Nicht diese freudig erregte Aufregung, eher diese hoffentlich-geht-alles-gut-Aufregung. Meine Fußballsituation war bis Freitagabend ein bisschen wie weiterlesen…

Gedanken: Herbst

Der Herbst ist bei mir so eine Sache, einerseits liebe ich ihn, andererseits hasse ich ihn, löst er doch meinen geliebten, warmen Sommer ab. Trotzdem, der Herbst hat auch so seine Vorzüge. Spaziergänge durch frisches, buntes Laub. Apfelkuchen. Kastanien sammeln. Lederjacken. Capes. Lesen. In ganz viele Decken einkuscheln. Den Kamin endlich mal wieder anmachen. Die weiterlesen…

Gedanken: Hausarbeit

Ich habe meine Hausarbeit endlich fertig bekommen, ich liebe dieses Gefühl der Befreiung, wenn man das abhaken kann. Dabei mag ich es eigentlich Hausarbeiten zu schreiben, man kann sich mit einem Thema näher auseinandersetzen, das einen auch wirklich interessiert. Klausuren sind immer so nichtssagend, dafür lernt man nur stundenlang und wenn man Glück hat kommt weiterlesen…